zur Navigation springen
Anzeige

Schleswig-Holstein

25. April 2014 | 01:52 Uhr

Weitere Artikel
23.04.2014
Afrikanische Flüchtlinge in der St.Pauli Kirche in Hamburg. /Archiv Flüchtlinge in Harvestehude - Mutig und richtig

Die Aufnahme von Flüchtlingen ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft. Dazu gehört auch, dass sich Reiche mit Menschen beschäftigen müssen, die alles verloren haben. Ein Kommentar von Markus Lorenz.

23.04.2014
Überall im Land sind Straßen mit Schlaglöchern übersäht. Verkehr in SH - Jeder dritte Kilometer Landesstraße marode

Ministerpräsident Albig hat eine bundesweite „Schlagloch-Abgabe“ vorgeschlagen. Doch nicht nur der Bund hat Probleme mit dem Unterhalt der Verkehrsinfrastruktur. Auch Schleswig-Holstein weiß nicht, woher es das Geld für die Reparatur der Landesstraßen nehmen soll.

23.04.2014
Michael Wendler in seiner neuen Pose – dem „Zelt“.  Skandal um Disko-Auftritt auf Mallorca - Keiner will „den Wendler“

Geklaute Fotos und eine Konzert-Absage: Schlager-Sänger Michael Wendler kündigte bei Facebook einen Auftritt in der Disco „Bierkönig“ an. Das Lokal weiß jedoch nichts von dem Konzert. Außerdem soll das Werbe-Plakat eine Fotomontage sein: Auf dem Bild jubelt die Menge einer Sängerin zu.

23.04.2014
Bild Hamburg-Harvestehude - Flüchtlinge im Millionärs-Viertel

Ende des Jahres sollen bis zu 220 Flüchtlinge im ehemaligen Kreiswehrersatzamt im feinen Hamburg-Harvestehude unterkommen. Einige Anwohner kritisieren die hohen Kosten von fast 20 Millionen Euro – andere organisieren sich bereits, um den neuen Nachbarn zu helfen.

23.04.2014
Bahnstrecken zu reaktivieren ist teuer und umstritten. Protest gegen Bahnstrecken - Totes Gleis

Bürger bekommen Bahnstrecken die sie nicht wollen. Besser wäre es da doch, mit den Millionen die Schlaglöcher zu stopfen. Ein Kommentar von Margret Kiosz.

22.04.2014
Spielstätte des Festivals: Das Kieler Theater Die Komödianten. Bühnen in SH - Kulturministerium fördert private und freie Theater

Acht freie Theater in Schleswig-Holstein haben vom Kulturministerium Förderzusagen für Ihre Arbeit in den Jahren 2015 bis 2018 erhalten. 13 private und freie Theater hatten sich um eine Landesförderung beworben. Das Land unterstützt die privaten Theater mit insgesamt 210.000 Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nachrichtenticker