zur Navigation springen

Metal-Festival: Wacken Open Air

05. Dezember 2016 | 09:39 Uhr

WOA 2016 : Wacken-Wetter: Startet mit Regen, endet mit Sonnenschein

vom

In diesem Jahr gibt es voraussichtlich keine Schlamm-Schlacht auf dem Gelände des weltweit größten Metal-Festivals. Im Laufe der drei Tage wird das Wetter in Wacken immer freundlicher, sagt Meteorologin Alina Voß voraus.

Alle Informationen rund um Wacken finden Sie auf unserer Dossier-Seite shz.de/wacken.

Mittwoch: Viel Regen am Vormittag

Der Anreisetag soll der schlechteste Tag des Festivals werden. Am Mittwoch gibt es wohl viel Regen und Wind. Am Vormittag zieht ein kräftiges Tief über Wacken und bringt etwa zehn Liter Regen pro Quadratmeter. Mit dem Zeltaufbau sollten die Metal-Fans lieber bis zum Nachmittag warten, empfiehlt Diplom-Meteorologin Alina Voß von WetterWelt in Kiel. Nachmittags wechseln sich Regenschauer und trockene Phasen ab. Es weht ein typisch schleswig-holsteinischer Südwestwind. Die Temperaturen liegen knapp unter 20 Grad. In der Nacht wird es etwas kühler bei rund 15 Grad.

Donnerstag: Sonne und Regen im Wechsel

Zum Festival-Auftakt am Donnerstag wechseln sich Sonne und Regen ab. Metalheads sollten deshalb sowohl Regenjacke als auch Sonnenbrille immer mit dabei haben. Bis zu sechs Sonnenstunden sind möglich. Pünktlich zum ersten Auftritt auf der True Metal Stage wird es gegen Abend beständiger. Während des Konzertes des Headliners Iron Maiden ab 21.30 Uhr bleibt es nach Informationen von Meterologin Alina Voß voraussichtlich trocken. Bis zu sechs Sonnenstunden sind drin.

Freitag: Es wird sonniger

Am Freitag wird es laut WetterWelt freundlicher mit weniger Regenschauern und noch mehr Sonne. Die Gummistiefel können die Metaller zum Wochenende wieder im Zelt oder im Kofferraum verstauen. Die Sonne scheint bis zu sieben Stunden und auch die Temperaturen werden wärmer: bis zu 21 Grad. Es weht ein schwacher Wind.

Samstag: Viel Sonne am Wochenende

Am Samstag verzieht sich das Tief Christiane und macht langsam Platz für ein Hoch. Die Sonne scheint mit bis zu acht Stunden fast den ganzen Tag. Bei Höchstemperaturen um die 22 Grad ist es das ideale Wetter für einen Ausflug ins Wackener Freibad: Sonnencreme und Sonnebrille nicht vergessen!

Sonntag: Abreise unter blauem Himmel

Zum Abreisetag wird sich die Sonne wahrscheinlich komplett durchsetzen. Mit 10 Sonnenstunden zeigt sich Wacken nochmal von seiner schönsten Seite. Höchstwerte bis zu 23 Grad.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2016 | 18:56 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen