zur Navigation springen

Metal-Festival: Wacken Open Air

10. Dezember 2016 | 23:23 Uhr

WOA 2016 : Männer zünden Polenböller beim Wacken Open Air - schwer verletzt

vom

Mitten auf dem Wacken-Campingplatz wollen zwei Männer ein Feuerwerk starten. Einer verliert dabei ein halbes Ohr.

Beim Versuch, einen Polenböller zu starten, haben sich ein 51-Jähriger aus Borgstedt und sein 50-jähriger Freund aus Rendsburg auf dem Campinggelände des Wacken Open Airs schwer verletzt. Die beiden versuchten laut Polizei, die Feuerwerksrakete aus einer Flasche heraus zu starten. Die fiel allerdings nach dem Anzünden um. Als die beiden Männer die Flasche wieder aufstellen wollte, explodierte die Rakete.

Mit Brand-und Schnittverletzungen sowie einem fehlenden halben Ohr wurden sie im Rettungshubschrauber in Kliniken nach Kiel und Hamburg gebracht. „Durch glückliche Umstände wurden in dem dichtbelegten Gebiet keine weiteren Personen verletzt. Bei anschließenden Durchsuchungen der Wohnungen der Geschädigten fand die Polizei große Mengen dieser verbotenen Feuerwerkskörper und stellte diese sicher“, teilt die Polizei weiter mit. Die beiden erwarten Strafanzeigen nach dem Sprengstoffgesetz.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2016 | 16:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen