zur Navigation springen

Metal-Festival: Wacken Open Air

08. Dezember 2016 | 19:22 Uhr

Wacken Open Air 2017 : Erweitertes Lineup 2017: Diese Bands kommen zum WOA

vom

Die ersten Bands verriet der Veranstalter bereits im August. Nun wurden weitere Namen bekanntgegeben.

Im August hatten die Veranstalter bereits die ersten Bands bekannt gegeben, jetzt stehen weitere Bands fest. shz.de stellt sie mit Musikvideos vor.

Turbonegro

Nur einmal, im Jahr 2007, war die Band bereits beim WOA zu Gast. Seitdem ist viel passiert bei den Norwegern - unter anderem gibt es neue Bandmitglieder.

Fates Warning

In Wacken waren Fates Warning zuletzt 1999 dabei – die Rückkehr ist also mehr als überfällig, schreiben die Veranstalter. Die US-amerikanische Band gehört zu den Begründern des Progressive Metal.

Soilwork

Melodic Death Metal aus Schweden: Soilwork gehören zu den stilprägenden Bands des Genres. Fans dürften sich also über den Besuch der Skandinavier freuen.

Orange Goblin

Erstmalig in Wacken mit dabei sind Orange Goblin. Die Band hat sich über die Jahre vom Stoner zum Hard Rock, Heavy und Doom Metal entwickelt. Seit ihrer Gründung 1998 hat die Bands acht Studioalben eingespielt und mit diesen die Bühnen dieser Welt erobert.

ASP

Die deutsche Rockband ASP macht sich für ihre dritte WOA-Show bereit. Seit mehr als 15 Jahren bewegen sich ASP in der musikalischen Grauzone zwischen (primär) Gothic, Metal und Neuer Deutsche Härte, kündigen die Veranstalter an.

Grand Magus

Grand Magus aus Schweden mischen die Sounds von Doom, Stoner und Heavy Metal mit Texten aus dem Pagan und Viking Bereich. Bis jetzt war die Band nur im Jahr 2009 beim Festival dabei.

Aura Noir

Eigentlich sollten die Black & Thrash Metaller Aura Noir bereits dieses Jahr in Wacken spielen, die Show musste jedoch kurzfristig abgesagt werden, so die Organisatoren. Die Band kommt aus der norwegischen Hauptstadt Oslo.

Rage

Der nahezu komplette Austausch von Bandmitgliedern kann für eine Band das Aus bedeuten – oder einen komplett neuen Schub reinbringen: Letzteres ist bei Rage geschehen - und der frische Wind treibt Rage direkt zum Wacken Open Air 2017. Das letzte richtige Rage-Konzert gab es 2009 in Wacken.

Napalm Death

Die Grindcore Pioniere haben über die Jahre nichts von ihrer Entschlossenheit und Brutalität verloren, auch nach mehr als 30 Jahren gehen sie gegen soziale und politische Missstände an. Die Band kommt aus Großbritannien.

Apocalyptica

Die finnischen Cello-Rocker kehren beim WOA 2017 zu ihren Wurzeln zurück - zu ihrem 1996 erschienen Debütalbum „Plays Metallica by Four Cellos“. Seitdem hat sich viel getan im Hause Apocalyptica, ein Drummer und ein Sänger gehören mittlerweile fest zur Gruppe.

Emperor

Das norwegische Black-Metal-Urgestein Emperor kommt ebenfalls 2017 nach Wacken. Die Band wird ihr zweites Studioalbum, das gefeierte und stilprägende Anthems to the Welkin at Dusk, zelebrieren, welches 2017 sein 20-jähriges Jubiläum feiert.

Und diese Bands gaben die Veranstalter bereits bekannt:

Amon Amarth

Die schwedische Band Amon Amarth kommt aus einem Vorort von Stockholm. Seit der Gründung im Jahr 1992 hat die Band insgesamt zehn Studioalben veröffentlicht. Im März 2016 erschien das erste Konzeptalbum der Band unter dem Titel „Jomsviking“.

Avantasia

Hinter Avantasia verbirgt sich das Soloprojekt des deutschen Power-Metal-Sängers Tobias Sammet. Als Sänger der Band Edguy wurde der Musiker bekannt - 2017 ist er in Wacken zu sehen. Mit seinem Soloprojekt hat Tobias Sammet bereits circa drei Millionen Tonträgern verkauft. Damit gilt Avantasia als eines weltweit kommerziell erfolgreichsten Musikprojekte aus Deutschland.

Candlemass

Die schwedische Band wurde Mitte der 1980er Jahre von Leif Edling nach der Auflösung seiner vorigen Band Nemesis gegründet. Inzwischen hat Candlemass insgesamt 19 verschiedene Alben auf den Markt gebracht.

Heaven Shall Burn

Auf dem Wacken-Festival 2017 werden auch die Songs der deutschen Metalcore-Band Heaven Shall Burn aus Thüringen zu hören sein. Die Musiker vereinen Hardcore-Elemente mit extremem Death Metal und Thrash Metal - und teils melodischen Hooklines. Im Herbst 2016 veröffentlicht die Band ihr neues Album „Wanderer“.

Hämatom

Hinter Hämatom verbirgt sich eine deutsche Trash-Metal-Band aus Bayern. Im März 2016 erschien das Album „Wir sind Gott“, mit dem die Band Platz fünf der Media Control Charts erreichte. In ihren Songs in deutscher Sprache üben sie unter anderem auch Kritik an der Gesellschaft.

Kreator

Die Band Kreator ist eine deutsche Metal-Band, die bereits 1982 gegründet wurde. In ihrem Genre ist Kreator eine der bekanntesten und ältesten Bands in Deutschland. Inzwischen haben die Musiker über zwei Millionen Alben verkauft.

Lacuna Coil

Mit dabei auf dem Wacken-Festival 2017 sind auch die Italiener der Alternative-Metal-Band Lacuna Coil aus Mailand. Die Mitglieder gehören zu den erfolgreichsten italienischen Musikern im Genre Metal. Inzwischen hat die Band insgesamt acht Alben veröffentlicht und weltweit über zweieinhalb Millionen Platten verkauft.

Mayhem

Die Mitglieder der Band Mayhem stammen aus Norwegen. Bis 1994 haben die Musiker mit ihren Songs besonders die norwegische, aber auch die internationale Black-Metal-Szene beeinflusst.

Paradise Lost

Auf der Bühne in Wacken werden im nächsten Jahr unter anderem auch die Engländer der Band Paradise Lost aus West Yorkshire zu sehen sein. Der Bandname geht auf den englischen Dichter John Milton zurück, der ein epischen Gedicht namens „Paradise Lost“ veröffentlichte.

Powerwolf

Die Mitglieder der deutschen Band Powerwolf stammen aus dem Saarland. Ihr letztes Album „Blessed & Possessed“ aus dem Jahr 2015 erreichte in Deutschland Platz drei der Albumcharts. Insgesamt hat die Band sechs Alben veröffentlicht.

Saltalio Mortis

Der Bandname Saltalio Mortis ist Latein und bedeutet so viel wie Totentanz. Die Mitglieder der Band kommen aus Deutschland und bedienen mit ihren Songs das Genre des Mittelalter-Rocks. Das Motto der Band lautet: „Wer tanzt, stirbt nicht.“

Sonata Artica

Die Band aus Finnland vereint mehrere Einflüsse aus Progressive Metal, Melodic Rock und Symphonic Metal. Die Band folgt bei ihren verschiedenen Alben einem thematischen Faden: Jedes Album enthält mindestens eine Ballade und ein Lied, das von Wölfen handelt.

Nach dem Wacken Open Air 2016 heizt der Festival-Veranstalter die Fans mit diesem Trailer auf das nächste Jahr ein. Neben der Ankündigung der ersten zwölf Bands ist auch die typische Wacken-Stimmung zu sehen.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 12:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen