zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

10. Dezember 2016 | 00:19 Uhr

Veranstaltungen in Schleswig-Holstein : Wochenendtipps: Im Schlamm suhlen oder das Tanzbein schwingen

vom

So abwechslungsreich, wie das Wetter am Wochenende wird, sind auch die Veranstaltungstipps von shz.de. Dafür ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Wattolümpiade in Brunsbüttel

Die Wattolümpiade findet in Brunsbüttel statt.
Die Wattolümpiade findet in Brunsbüttel statt. Foto: Axel Heimken/dpa
 

Am Samstag findet bereits zum 12. Mal die mittlerweile tradtionelle Wattolümpiade in Brunsbüttel statt. Es geht um Küstendisziplinen wie „Wattfußball, Watthandball und Wattwolliball“ und natürlich um den Siegertitel für 2016. Erweitert wurden die regionalen Sportarten in diesem Jahr um das Schlickschlittenrennen, das nun auch seinen Platz in den "olümpischen Wattdisziplinen" gefunden hat.

Die Start- und Eintrittsgelder werden an die schleswig-holsteinische Krebsgesellschaft gespendet, sodass nicht nur der „Spass am Sport“ sondern auch der gute Zweck im Mittelpunkt steht.

Der Eintritt kostet fünf Euro. Kinder bis zu zwölf Jahren sowie Besucher mit Handicap müssen keinen Eintritt bezahlen.

Um zwölf Uhr ist der Besuchereinlass und nach dem Wattgottesdienst um 13 Uhr und dem Einlauf der „Wattleten“ geht es um 15 Uhr mit den sportlichen Disziplinen los. Den Abschluss macht die Siegerehrung um 19 Uhr und das Konzert von der Rockgruppe „Mandowar“ um 20 Uhr. Mehr Infos finden Sie hier.

Tag der Seenotretter

<p>Am Tag der Seenotretter an Nord- und Ostsee, stellt die DGzRS ihre Arbeit der Öffentlichkeit vor.</p>

Am Tag der Seenotretter an Nord- und Ostsee, stellt die DGzRS ihre Arbeit der Öffentlichkeit vor.

Foto: Bernd Wüstneck/dpa
 

Am Sonntag ist „Tag der Seenotretter“ und 2016 stehen an den Stationen der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) an Nord- und Ostsee viele Veranstaltungen auf dem Plan. So stellen die Seenotretter ihre meist freiwillige und häufig gefährliche Arbeit der Öffentlichkeit vor. Sehen Sie hier, welche Stationen den „Tag der Seenotretter“ mit diversen Aktionen begehen.

In Grömitz zum Beispiel gibt es Open Ship Aktionen auf mehreren Schiffen, Seenotrettungsübungen im Hafen, kurze Mitfahrten auf Seenotrettungsbooten und für neue Fördermitglieder eine kurze Begrüßungsfahrt auf einem Seenotrettungskreuzer. Musik und Filme, Speisen und Getränke runden das Programm ab.

Andere Orte in Schleswig-Holstein, die den Tag der Seenotretter feiern, sind: Büsum, Nordstrand, Amrum, List/Sylt, Langballigau, Gelting, Schleswig, Maasholm, Großenbrode gemeinsam mit Heiligenhafen, Laboe gemeinsam mit Schilksee und Eckernförde.

Habitat Festival

Von Freitag bis Samstag findet an diesem Wochenende die dritte Ausgabe des Habitat Festivals statt. Das Musikfestival am Flugplatz „Hungriger Wolf“ in Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) bezeichnet sich selbst als rauschendes Sommer-Fest mit jeder Menge Musik, Licht, Kunst, Spiel, Spaß und Liebe zum Detail. Auch Freunde des Skandaløs-Festivals kommen hier auf einer eigenen Bühne zu ihren Gunsten.

Eintrittskarten und mehr Informationen zu dem Festival finden Sie hier.

The Boss Hoss

<p>Sascha Vollmer alias Hoss Power (rechts) und Alec Völkel alias Boss Burns von der Band „The BossHoss“ stehen beim Tourauftakt in Nürnberg auf der Bühne.</p>

Sascha Vollmer alias Hoss Power (rechts) und Alec Völkel alias Boss Burns von der Band „The BossHoss“ stehen beim Tourauftakt in Nürnberg auf der Bühne.

Foto: Daniel Karmann/dpa

In Sommer lockt der Hamburger Stadtpark wie jedes Jahr mit der Open Air Saison in den Park. Am Samstag spielen „The BossHoss“ auf der Freilichtbühne. Nach den ersten ausverkauften Shows und diversen Festival-Auftritten, haben die Fans der Rocker noch einmal im Sommer die Möglichkeit sie live zu sehen. Mit dabei haben sie ihr erstes Doppel-Album „DosBros“, das in Deutschland und Österreich auf Platz 1 der Alben-Charts schoss.

Los geht es um 19 Uhr und Tickets bekommen Sie hier.

Ferienprogramm im Freilichtmuseum Kiekeberg

<p>Im Freilichtmuseum Kiekeberg wird historisches Handwerk gezeigt.</p>

Im Freilichtmuseum Kiekeberg wird historisches Handwerk gezeigt.

Foto: picture-alliance/gms
 

Vom 1. Juli bis zum 25. August bietet das Freilichtmuseum am Kiekeberg ein Sommerprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zum Spielen, Werken, Backen und Kochen werden einige Mitmach-Aktionen angeboten. Das Museum hat Dienstag bis Freitag von 9 bis18 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kinder ab vier Jahren können mitmachen und bis 18 Jahre ist die Teilnahme kostenlos. Mehr zum Sommerspaß am Kiekeberg finden Sie hier.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Jul.2016 | 17:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen