zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

26. September 2016 | 17:37 Uhr

Flohmärkte und mehr : Wochenendtipps für SH: Schiffe, Kohl, Apfelkuchen und laute Musik

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Mücken können im Haus bleiben. Am Wochendende gibt es viel zu erleben in Schleswig-Holstein.

Den Kohl feiern mit den Dithmarschern

Auf Werbetour für sich selbst: Robert Habeck bei den Dithmarscher Kohltagen.
Robert Habeck und die Kohlregentinnen Maren I. und Silke I.: nach dem Anstich wird geschuftet und gefeiert. Foto: dpa
 

Was für den Bayern das Oktoberfest ist, sind für den Dithmarscher die Kohltage. Die sechs Tage Spiel, Spaß, Information, Kunst und Kultur rund um das Gold der Marschen gehen von Brunsbüttel über Marne bis nach Westerdeichstrich und dauern noch bis Sonntag an. Der Veranstaltungskalender ist lang und vielseitig genug, um allen Altersgruppen ein kulinarisches Volksfest zu bieten.
Das Meldorfer Kohlvergnügen ist währenddessen ebenfalls ein gutes Ziel für eine Familienreise. Am Samstag und am Sonntag können die Besucher unter anderem auf dem Ladenhütermarkt stöbern. Handwerkliche Vorführungen sorgen für Blickpunkte und auf der Bühne am Dom gibt es Musik. Auch die diesjährige Kohlregentin wird dem Vergnügen einen Besuch abstatten. Für die Kinder gibt es einen Streichelzoo, ein Kinderkarussell und eine Feuerwehraktion. Um 19 Uhr startet die große Kohlparty mit Livemusik.

Golden-süßer Herbst im Pomarium

Meinolf Hammerschmidt zeigt in seinem Obstmuseum rund 700 Apfelsorten.
Meinolf Hammerschmidt zeigt in seinem Obstmuseum rund 700 Apfelsorten. Foto: Carsten Rehder


Nicht alles ist Kohl in Schleswig-Holstein. Um Äpfel, Birnen und anderes Obst ranken sich noch spannendere Geschichten. Welche Sorten die hiesigen Gärten zu Großmutters Jugendzeiten prägten und woher der „Iversenapfel“ stammt, das kann man am Sonntag (25. September) von 11 bis 17 Uhr schmackhaft herausfinden. Im lebendigen Obstmuseum Pomarium Anglicum in Winderattfeld l(bei Sörup im Kreis Schleswig-Flensburg) lädt Meinolf Hammerschmidt zum alljährlichen Angelner Apfeltag ein. Dort gibt es neben dem Verkauf von Obst und fruchtigen Produkten auch vielseitige Informationen über Obstgehölze. Mehr als 700 seltene Apfelsorten wachsen dort. Pomologen stehen zu Rate bei der Sortenbestimmung mitgebrachter Früchte. Und im Apfelcafé kann man dann ein Stück von „Omas Apfelkuchen“ probieren. Auch an Apfelallergiker ist gedacht.

25 September von 11-17 Uhr, Waldweg 2, 24966 Sörup

Musik und Tanz auf der sündigen Meile

Logo des Reeperbahnfestivals. /Archiv
Logo des Reeperbahnfestivals. /Archiv Foto: Daniel Reinhardt

Am Mittwochabend hat das Hamburger Reeperbahnfestival mit Konzerten auf dem Kiez begonnen. Die elfte Runde des Clubfests auf St. Pauli geht noch bis Samstag (24. September). 40.000 Besucher werden erwartet, 70 Clubs, Bars und Kneipen und 460 Künstler sind beteiligt. Wer auf handgemachte Musik steht und bei solchen Kneipen-Festivals lieber an einem Ort bleibt, kann am Samstag ab 20.30 Uhr auch in die Große Freiheit gehen. Dort spielen nach den Wild Beasts die Band Get Well Soon und die schwedischen Indie-Rocker Friska Viljor. Tagestickets für Freitag (40 €) und Samstag (45€) sind noch erhältlich.

Kieler Woche light

<p>Auch die Segler werden für eine Herbst-Regatta nach Kiel kommen.</p>

Auch die Segler werden für eine Herbst-Regatta nach Kiel kommen.

Foto: dpa

Der Seeschifffahrtstag 2016 findet in der Landeshauptstadt statt. Nach der Fachtagung von Seefahrts-Experten beginnt am Freitag das vielfältige Rahmenprogramm mit mehr als 30 Musik-Acts und einer Traditionsseglerregatta an der Hörn. 28 hochmoderne und traditionelle Gast-Schiffe werden die Hörn füllen (Link zum Lageplan) und zur Besichtigung frei stein. Dazu gehören beispielsweise ein Ölbekämpfungsschiff, die Marinekorvette „Braunschweig“, die Kieler Hansekogge, der imposante Dreimast-Toppsegelschoner „Thor Heyerdahl“ und Schwimmhäuser. Am Ende gibt es auch eine Schiffstaufe: Die „Seekuh“, die dafür entwickelt wurde, den Plastikmüll aus dem Meer zu entfernen, wird am Sonntag um 14 Uhr eine Sektdusche bekommen.

Das musikalische Programm beim Seeschifffahrtstag:

Musikprogramm am Freitag

CAMPUSBÜHNE
17.45 Uhr: Eröffnung mit Typhon - Wassershow „Berlin“

18.00 Uhr: REAmade: Tribute to „Reamonn and Rea Garvey“

20.30 Uhr: Moove & Groove Band: Best of Rock, Pop & Soul Eine musikalische Reise von den Sixties bis zur Gegenwart.

 

GERMANIABÜHNE

15.00 Uhr: Sailors´ Rest - Irish & American maritime Folk, Bluegrass

16.00 Uhr: Ohlhoff & Schwarz - Maritimer Folk

17.00 Uhr; Top it Off

18.00 Uhr: Francesco Amato

19.00 Uhr: Skorie! - maritimer Folk mit zwei Fiddel-Spielern

20.00 Uhr: Tom Brakl - Music Storyteller

22.00 Uhr: The Dogs


Musikprogramm am Samstag

CAMPUSBÜHNE

15.30 Uhr: Tears for Bears - Folk-Rock-Legende aus Kiel

18.00 Uhr: Pete Campbell Band - Blues Rock

 

GERMANIABÜHNE

12.00 Uhr: Brendan Lewis Folk Revival

13.00 Uhr: Ohlhoff & Schwarz - Maritimer Folk

14.00 Uhr: Ben Turner - Dubliner Straßenklang

15.00 Uhr: Tweii - Maritimer Folk

16.00 Uhr: Achim Staugaard - Maritimer Folk

17.00 Uhr: Tom Brakl - Music Storyteller

18.00 Uhr: Sacheti - Tango auf dem Platz oberhalb der Bühne

20.00 Uhr: The Inner Tradition - Schräge Mischung aus Mandoline, Bhodran und mongolischem Obertongesang

22.00 Uhr: Ceilidh Project - Eine moderne Highland-Dudelsack-Gewürzmischung


Musikprogramm am Sonntag

CAMPUSBÜHNE

12.00 Uhr: Rock&Pop Schule goes Meer! -

15.00 Uhr: Strainjr - Luca & Sidan – „The Voice Kids“ aus Kiel

16.30 Uhr: Wanderers

 

GERMANIABÜHNE

12.30 Uhr: Ben Turner

13.30 Uhr: Luxusappartement

14.30 Uhr: Ceilidh Project

15.30 Uhr: Tom Brakl - Music Storyteller

16.30 Uhr: Skorie!

17.30 Uhr: Brendan Lewis Folk Revival

18.30 Uhr: Blind Man´Buff - Sea Music! - Maritime Music bis Shanty


Auf zu neuen Habseligkeiten

Foto: Hilmer

Das wird das Wochenende für Schnäppchenjäger und Sammler! Auf diversen Riesenflohmärkten im Land werden sich Tapeziertisch and Tapeziertisch reihen.Gut für Schnäppchenjäger: Die Händler werden ihre Ware sicherlich nicht einwintern wollen. Es winken gute Preise.
Das sind die Flohmarkttermine für das Wochenende:

Samstag, 24. September:

Flohmarkt auf dem Marktplatz von Harrislee

Sonntag 25. September:

Großer Holsteiner Flohmarkt in Neumünster

Großer Flohmarkt „Rund ums Kind“ in Hoisdorf

Riesenflohmarkt beim Toom Baumarkt in Schleswig

Riesen Floh- und Trödelmarkt - NORLA Rendsburg

Großer Kinderflohmarkt (Kofferraumverkauf) im Gemeindezentrum Engelsby/Flensburg

Floh & Trödelmarkt in Kiel-Wik bei Famila

Städtischer Flohmarkt in der Kieler Innenstadt

zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2016 | 21:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen