zur Navigation springen

Wirtschaft

07. Dezember 2016 | 17:31 Uhr

Freies Radio Neumünster e.V. : Neuer Sender: SH bekommt erstes nichtkommerzielles Lokalradio

vom

Rund um Neumünster ist bald ein neuer Sender zu empfangen. Er wird von Ehrenamtlichen produziert.

Norderstedt/Neumünster | Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat dem Freien Radio Neumünster die Zulassung zur Veranstaltung eines nichtkommerziellen lokalen Hörfunkprogramms in der Region Neumünster, Bordesholm, Nortorf und Padenstedt erteilt und eine entsprechende UKW-Übertragungskapazität auf UKW 93,0 zugewiesen. Zulassung und Zuweisung konnten ausgesprochen werden, nachdem zuvor die Medienstiftung Hamburg/Schleswig-Holstein eine finanzielle Förderung des Freien Radios Neumünster beschlossen hatte.

Das Programm vom Freien Radio Neumünster wird von ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern, zahlreichen Unterstützern sowie lokalen Initiativen produziert. Auf dem Sendeplan stehen selbstproduzierte Magazinsendungen, Musik von Labels aus der Region und Programmexperimente. Inhaltliche Schwerpunkte sind Lokalpolitik und -wirtschaft, Umwelt und Migration. Geplant sind auch Kinderradiosendungen und Workshops in Zusammenarbeit mit Schulen.

Neben der Region Neumünster sieht der geltende Medienstaatsvertrag Hamburg/Schleswig-Holstein (MStV HSH) die Verbreitung von nichtkommerziellen lokalen Hörfunkangeboten auch in den Regionen Flensburg und Rendsburg vor. Dort sind die Vergabeverfahren unter anderem wegen der noch nicht geklärten Finanzierungsgrundlagen ausgesetzt.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Sep.2016 | 13:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen