zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

24. März 2017 | 21:06 Uhr

Hamburg : Webcam-Storch: Internet-Star Maria ist tot

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das Familienleben der Hamburger Störche Maria und Rolf verfolgten Vogelfans übers Internet. Jetzt sieht man Rolf alleine im Nest.

Einer der bekanntesten Störche Hamburgs ist tot: Maria, die Partnerin des Internet-Stars Rolf ist tot im Hamburger Stadtteil Curslack gefunden worden. Seitdem sieht man Rolf nur noch alleine auf seinem Nest. 

Die Störchin wurde zuletzt am Dienstag am Nest gesehen. Die Todesursache des Vogels ist unklar. „Der Fundort neben einem Hochspannungsmast könnte aber auf einen Flugunfall hindeuten“, sagte Ilka Bodmann vom Nabu Hamburg. Der tote Vogel wird untersucht. Maria und Rolf haben im vergangenen Jahr drei Junge großgezogen. Seit fünf Jahren wird das Brutgeschehen im Nest über eine Webcam im Internet übertragen. Weil die Brutsaison bei den Weißstörchen noch nicht begonnen hat, hoffen die Nabu-Betreuer, dass Rolf noch eine neue Partnerin findet.
 

 

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 03.Mär.2017 | 08:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen