zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

04. Dezember 2016 | 00:56 Uhr

Veranstaltungen in Schleswig-Holstein : Vom fairen Shoppen bis zur „langen Nacht der Literatur“ - das sind die Wochenendtipps

vom

Sie haben am Wochenende noch nichts vor? Ob historisch oder Fairtrade: shz.de mit den Highlights.

„stoff-wechsel“-Kleidertausch-Party

Durchstöbern der Kleidertische bei der fünften Kleidertausch-Party im April 2016.
Durchstöbern der Kleidertische bei der fünften Kleidertausch-Party im April 2016. Foto: Anika Brodthagen

Am Sonntag findet der sechste Viva-con-Agua-Stoffwechsel in der Kulturwerkstatt Kühlhaus in Flensburg von 11 bis 14 Uhr statt. Viva con Agua möchte mit der Kleidertausch-Party „stoff-wechsel“ ein Zeichen gegen textile Schnelllebigkeit und für Spaß an Nachhaltigkeit im Modebewusstsein setzen.

Willkommen sind alle Modebegeisterten mit bis zu sechs ihrer aussortierten Kleidungsstücke oder Accessoires. Es wird drei Tauschrunden à 60 Minuten geben, die je zur vollen Stunde mit der Abgabe der einst geliebten Kleidung beginnen. Kuchen und Snacks, Hot Dogs und Glühwein, sowie Erfrischungen werden im Café im Kühlhaus angeboten. Der Eintritt kostet einen Euro und fließt in die aktuellen Trinkwasserprojekte von Viva con Agua und der Welthungerhilfe. Alle übrigen, nicht vertauschten Kleidungsstücke werden an das Frauenhaus und die Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe Flensburg e.V. gespendet. Weitere Infos zum Programm finden Sie unter Facebook-Veranstaltung.

„Metal Hammer Paradise“-Festival

Die Metal-Band „Apocalyptica“ wird beim neuen Festival am Wochenende unter anderem zu sehen sein.
Die Metal-Band „Apocalyptica“ wird beim neuen Festival am Wochenende unter anderem zu sehen sein. Foto: imago/Eibner

Der Norden bekommt ein neues Festival. Am Freitag und Samstag wird das Meeresrauschen am Ostseestrand durch andere Klänge abgelöst. In Zusammenarbeit mit „Metal Hammer“, einem Musikmagazin im Bereich Rock und Heavy Metal, bietet das Festival paradiesische Zustände für bis zu 4.500 Metalheads. Über 20 Bands spielen auf drei unterschiedlichen Bühnen. Es gibt ein vielseitiges Rahmenprogramm mit After-Show-Partys an beiden Tagen.

Weitere Infos zum Line-Up, Tickets und Location gibt's unter www.metal-hammer-paradise.de.

Lange Nacht der Literatur

Am Samstag wird ein vielseitiges Programm zur „langen Nacht der Literatur“ in Eckernförde geboten.
Am Samstag wird ein vielseitiges Programm zur „langen Nacht der Literatur“ in Eckernförde geboten. Foto: imago/Gerhard Leber
 

Eine der vier „Langen Nächte“ startet am Samstag die „Lange Nacht der Literatur“ in Eckernförde. Zum vierten Mal bietet die Stadt in Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern und Kulturschaffenden, Vereinen und Einrichtungen sowie Einzelpersonen eine Veranstaltungsreihe zu unterschiedlichen Themen an.

Die erste Veranstaltung startet am Samstag um 15.18 Uhr im Stadtbus der Linie drei. Auf der Linienfahrt erwarten Sie Silvia Luise Wöhlk und Oluf Castagne. Gewappnet mit Texten aus der eigenen Feder bescheren sie Ihnen eine unterhaltsame Fahrt. Weitere Infos und das vollständige Programm finden Sie hier.

Historischer Spaziergang in Geesthacht

Ein Spaziergang durch die Natur und vorbei an historischen Bauten findet am Sonntag in Geesthacht statt.
Ein Spaziergang durch die Natur und vorbei an historischen Bauten findet am Sonntag in Geesthacht statt. Foto: imago/Christian Ohde
 

Unter dem Thema „Pulver, Plastik und Raketen“ wird am Sonntag von 11 bis 14 Uhr am Mischwerk, Am Schleusenkanal 46 in Geesthacht, ein historischer Spaziergang angeboten. Der etwa zweieinhalbstündige Weg führt an verschiedenen Walzwerken und Pressen vorbei, deren Aufbau und Betrieb anhand von alten Fotos und Zeichnungen mit der Ruinenlandschaft heute verglichen werden können. Neben den historischen Aspekten werden während des Spazierganges auch die biologischen und ökologischen Aspekte der Besenhorster Sandberge berücksichtigt.

Details zur Anmeldung und weitere Infos zum Spaziergang finden Sie hier.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Nov.2016 | 15:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen