zur Navigation springen

Verkehr

28. März 2017 | 10:16 Uhr

Leser-Voting : Die besten Autofahrer in SH kommen aus dem Raum Schleswig - PI wird Letzter

vom

shz.de wollte im Leserranking wissen: Welches Kennzeichen in SH verheißt am wenigsten Unheil?

Glaubt man gängigen Vorurteilen, so sollten Autofahrer den Süden Schleswig-Holsteins meiden wie der Teufel das Weihwasser. Vor allem „PI“-Kennzeichen gelten gemeinhin nicht mehr nur als Nummernschild, sondern auch als Diagnose. shz.de wollte das Gefühl nachmessen - und ließ die schleswig-holsteinischen Kennzeichen für zwei Tage in einem Voting gegeneinander antreten.

Zugegeben, repräsentativ ist die Umfrage nicht, schließlich können doppelte Abstimmungen nicht ausgeschlossen werden - aber sie spiegelt das „Fahrgefühl“ der Leser wieder. Gut 9000 Leser nahmen teil - und die geben dem Klischee Recht: Der Kreis Pinneberg landet im Online-Voting auf dem letzten Rang. Nur 419 positive Wertungen kann der Kreis verzeichnen, dagegen sprechen 1800 Negativbewertungen. Die besten Autofahrer zeichnen sich durch ein SL auf dem Kennzeichen aus. etwa 1000 Mal wurde der Kreis Schleswig-Flensburg für faires Fahren gelobt, 1100 Klicks halten dagegen.

Insgesamt überwiegen also die kritischen Stimmen - selbst der Gewinner wurde mehr ab- als aufgewertet. Bleibt die Frage: Sind die Fahrer nun so schlecht - oder ist es die Laune?

Es lohnt sich also ein Blick auf wissenschaftliche Untersuchungen. Zumindest was das Unfallverhalten angeht, können die Versicherungen die Kreise einschätzen. Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) ordnet den Kreis Pinneberg in Regionalklasse 8 ein. Das heißt, dass Autos mit „PI“-Kennzeichen besonders häufig an Unfällen beteiligt sind – und dass der Versicherungsbeitrag für Pinneberger Autos ziemlich hoch ist. Kein Kreis in Schleswig-Holstein schneidet hier schlechter ab.

Ein anderes Bild zeigt eine Übersicht des Online-Portals fahrerbewertung.de, auf dem sich Verkehrsteilnehmer gegenseitig bewerten können. Der rein subjektive Eindruck von Schleswig-Holsteins Straßen: Vor allem Autofahrer aus den Kreisen Segeberg und Stormarn sind des friedlichen Autoverkehrs schlimmster Feind. 

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mär.2017 | 15:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen