zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

07. Dezember 2016 | 21:26 Uhr

Ferien in ganz Deutschland : Stau auf der A7: Volle Straßen in SH und HH

vom

Ferien in allen Bundesländern und Baustellen: Autofahrer mussten sich im Norden auf Staus und längere Wartezeiten einstellen. Zusätzlich fielen Züge bei der Nord-Ostsee-Bahn aus.

Aktuelle Verkehrsinfos gibt es unter shz.de/verkehr.

Das erste gemeinsame Ferienwochenende in allen Bundesländern hat am Samstag für volle Straßen in Norddeutschland gesorgt. Besonders auf der A7 gebe es Stau an mehreren Stellen, berichtete ein Sprecher der Verkehrsüberwachung Schleswig-Holstein. Kurz vor Hamburg starb ein Familienvater aus Bayer. Er fuhr am Samstag unter einen Sattelauflieger.

Auf längere Wartezeiten mussten sich Autofahrer in Richtung Dänemark einstellen: Am Grenzübergang Ellund staute sich der Verkehr auf mindestens drei Kilometern. Wegen des sogenannten Bettenwechsels reisten viele Dänemark-Urlauber an oder ab. „Der Samstag ist an der Grenze zu Dänemark immer der heiße Tag“, betonte eine Polizeisprecherin. Zudem sorgten Grenzkontrollen für lange Wartezeiten.

Auch auf der A7 bei Bordesholm brauchten Autofahrer bei zehn bis 15 Kilometern Stau viel Geduld. Die Baustelle am Kreuz Lübeck auf der A20 sei ein „Sorgenkind“, das auch jetzt wieder stockenden Verkehr und Stau verursache, hieß es. Auf der A1 bei Reinfeld bewegten sich die Fahrzeuge über fünf Kilometer stockend oder gar nicht.

Die vielen Staus seien aber nicht unbedingt nur der Ferienzeit geschuldet: Es gebe auch zahlreiche Baustellen, die bereits vor dem Ferienstart für Behinderungen gesorgt hatten, sagte ein Polizeisprecher in Lübeck.

Auch bei Bahnreisenden im Norden war mitunter Geduld gefragt: Im Westen und Norden Schleswig-Holsteins kam es im Regionalverkehr zu Zugausfällen, weil Mitarbeiter der Nord-Ostsee-Bahn krank oder im Urlaub waren. Einige Züge der Linie NOB 62 zwischen Heide und Itzehoe werden noch bis Sonntag durch Busse ersetzt. Dadurch werden die Fahrten länger dauern. Die Zugausfälle begannen nach Angaben auf der NOB-Homepage bereits am Freitagabend. Auch die Linie NOB 81751 zwischen Westerland (Sylt) und Husum fuhr ab Samstagnachmittag nicht.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Jul.2016 | 15:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen