zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

07. Dezember 2016 | 09:49 Uhr

Grosshansdorf : Pulverförmige Substanz: Gefahrguteinsatz auf der Polizeiwache

vom

Ein Ehepaar erhält einen Drohbrief mit einem Pulver. Das Gebiet um die Polizeiwache wird weiträumig abgesperrt.

Großhansdorf | In der Polizeiwache Großhansdorf ist am Mittwoch ein Umschlag mit einem verdächtigen Inhalt aufgetaucht. Ein Ehepaar hatte den an sie adressierten Brief bei der Polizei abgegeben. Inhalt: ein Drohschreiben in englischer Sprache und eine unbekannte pulverförmige Substanz.

Da nicht einzuschätzen war, ob es sich dabei um einen gefährlichen Stoff handelte, wurde die Leitstelle der Feuerwehr in Bad Oldesloe informiert. Diese schickte sofort die Feuerwehren aus Großhansdorf, Ahrensburg, den Löschzug Gefahrgut des Kreises Stormarn (LZG), den Rettungsdienst mit Leitendem Notarzt (LNA) und den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst zum Einsatzort.

Das Gebiet rund um die Polizeistation am Kortenkamp wurde weiträumig abgesperrt. Außerdem wurde die Polizeistation vorsorglich für den Publikumsverkehr geschlossen. Spezialisten des LZG bargen unter Atemschutz mit Spezialwerkzeug den Brief samt Inhalt und verpackten das Ganze in einen sicheren Spezialbehälter. Über die Untersuchung solle im Lauf des Donnerstags entschieden werden, teilte die Polizei mit. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2016 | 17:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert