zur Navigation springen

Politik

08. Dezember 2016 | 03:14 Uhr

Landtagswahl 2017 : SSW wählt Landesliste mit Spitzenkandidat Lars Harms

vom

Harms soll Spitzenkandidat werden. Der SSW ist dafür, das Regierungsbündnis mit SPD und Grünen fortzusetzen.

Husum | Mit einem klaren Bekenntnis zu einer Wiederauflage der Koalition mit SPD und Grünen will der SSW am Samstag seine Landesliste zur Landtagswahl im Mai nächsten Jahres aufstellen. Spitzenkandidat soll Landtagsfraktionschef Lars Harms werden. Der 51-Jährige hat für Listenplatz eins ebenso keinen Gegenkandidaten wie seine Fraktionskollegen Jette Waldinger-Thiering (52) und Flemming Meyer (64) auf den Plätzen zwei und drei. Um die Plätze vier und fünf werden Kampfkandidaturen erwartet.

Bis zur Landtagswahl ist es noch mehr als ein halbes Jahr, derzeit positionieren sich die Parteien. Der SSW will bei der Wahl 2017 die Fünf-Prozent-Marke knacken, nachdem die Partei der dänischen und friesischen Minderheit 2012 4,6 Prozent geholt hatte.

Platz vier könnte für ein Mandat reichen, wenn der SSW ähnlich gut abschneiden sollte wie 2012 und die Partei sich wieder an der Regierung beteiligen kann. In diesem Fall würde aller Voraussicht nach Harms einen Kabinettsposten übernehmen und damit einen Abgeordnetensitz frei machen.

Klares Ziel sei eine Neuauflage der Koalition mit SPD und Grünen, sagte Harms der Deutschen Presse-Agentur. „Die Zusammenarbeit ist hervorragend.“ Wer die jetzige Koalition wieder haben wolle, wähle am sichersten den SSW, sagte Harms. Schließlich könnten SPD oder Grüne ja auch Regierungsbündnisse mit der CDU schmieden. SPD, Grüne und SSW hätten noch viel vor, was sie bisher aus Zeitgründen noch nicht umsetzen konnten, sagte Harms.

Als Beispiel hob er die angestrebte Beitragsfreiheit in der Bildung von der Kita bis zur Hochschule hervor. Auch in der Kultur wolle der SSW weitere Akzente setzen. Für alle Vorhaben reichten wahrscheinlich auch die nächsten fünf Jahre nicht aus. „Da müssen wir noch länger planen“, sagte der SSW-Fraktionsvorsitzende.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2016 | 10:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen