zur Navigation springen

Politik

28. Juli 2016 | 16:29 Uhr

Datenschutzbeauftragte in SH : Marit Hansen: Informatikerin löst Thilo Weichert ab - wer ist die Neue?

vom
Aus der Onlineredaktion

Nach knapp elf Jahren hat Schleswig-Holstein ein neues Gesicht an der Spitze des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz. Doch wer ist die Person, die in die Fußstapfen von Thilo Weichert tritt?

Kiel | Bislang ist Marit Hansen nur in Fachkreisen bekannt - doch das hat sich heute geändert: Mit großer Mehrheit ist die 46-jährige Kronshagenerin von den Kieler Landtagsabgeordneten zur neuen Chefin im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) gewählt worden. Damit sorgt sie gleich für zwei Premieren: Zum einen ist Hansen die erste Frau an der Spitze des ULD Schleswig-Holsteins und die erste Informatikerin in dem für gewöhnlich von Juristen bekleideten Amt.

Sie tritt damit die Nachfolge von Thilo Weichert an, der das Amt seit dem 1. September 2004 ausgeübt hat und für den die Landesregierung eigens das Gesetz geändert hatte, um ihm eine dritte Amtszeit zu ermöglichen. Bis dato war nur eine einmalige Wiederwahl möglich. Da Weicherts Wiederwahl im Herbst des vergangenen Jahres scheiterte und sich die Parteien nicht rasch auf einen neuen Kandidaten einigen konnten, wurde Hansen erst am 30. Juni von der Küstenkoalition und der Piratenpartei nominiert.

Im ULD ist Hansen gewiss keine Unbekannte: Seit 20 Jahren arbeitet die parteilose Informatikerin dort und ist seit 2008 Weicherts Stellvertreterin und war bislang verantwortlich für Projekte zu technischem Datenschutz, bei denen es sich häufig um EU-Forschungsprojekte handelte.

In Fachkreisen gilt die verheirate Mutter von zwei Kindern mit ihrem Know-how als ausgewiesene Expertin und gefragte Ansprechpartnerin. Ihr Engagement auf diesem Gebiet muss Hansen in ihrer neuen Funktion allerdings zwangsläufig reduzieren, was offenbar auch ein wesentlicher Grund dafür war, dass sie erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist zur Weichert-Nachfolge ihren Hut in den Ring warf. Für den Posten gab es erstmals eine öffentliche Ausschreibung.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Jul.2015 | 18:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen