zur Navigation springen

Panorama

18. Januar 2017 | 07:12 Uhr

Veranstaltungen in Schleswig Holstein : Von Andrea Berg bis zum Mittelaltermarkt - das sind unsere Wochenendtipps

vom

Was ist am Wochenende los in Schleswig-Holstein? shz.de mit den Highlights.

Andrea Berg live im Norden

Andrea Berg live auf ihrer Tour „Seelenbeben“ 2016
Andrea Berg live auf ihrer Tour „Seelenbeben“ 2016 Foto: imago/Revierfoto

Andrea Berg spielt gleich zweimal im Norden: Am Freitag ist sie in der Sparkassen-Arena in Kiel zu sehen und am Samstag in der Barclaycard-Arena in Hamburg. Auf ihrer Tour präsentiert die Schlagersängerin ihr neues Studioalbum „Seelenbeben“ und ihre größten Hits. Beginn beider Konzerte ist um 20 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Tickets gibt es noch ab 37,50 Euro oder auch unter der Tickethotline Sparkassen-Arena in Kiel: 0431-98210226 (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr) und der Tickethotline der Barclaycard-Arena in HH: 040-80602080 (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr).

Drachenfestival auf Fehmarn

Viele bunte Drachen werden am Wochenende auf Fehmarn zu sehen sein.

Viele bunte Drachen werden am Wochenende auf Fehmarn zu sehen sein.

Foto: Tobias Kleinschmidt/dpa

Zum siebten Mal findet das Drachenfest auf Fehmarn mit zahlreichen Attraktionen und Programmpunkten rund um das Thema Drachen statt. Der Himmel über der Westmole am Südstrand verwandelt sich am Samstag und Sonntag in ein buntes Meer mit meterhohen Drachenexponaten, beeindruckenden Drachenshows und auch Nachtflugshows.

Mittelaltermarkt auf Fehmarn

Das Museumsgelände des Katharinenhofs verwandelt sich dafür in einen mittelalterlichen Marktplatz.
Das Museumsgelände des Katharinenhofs verwandelt sich dafür in einen mittelalterlichen Marktplatz. Foto: Marius Becker/dpa

Am Freitag endet der diesjährige Mittelaltermarkt im Museum Katharinenhof auf Fehmarn. Von 11 bis 17 Uhr haben Sie noch die Chance buntes Mittelalter-Markttreiben und eine Vielzahl von Handwerkern aus längst vergessenen Zeiten zu sehen.  Fürs leibliche Wohl sorgen die Taverne und das gemütliche Café im Museumshof. Weitere Informationen finden Sie unter www.museum-katharinenhof.de.

Traditioneller Jahrmarkt auf Föhr

Für Freunde, Einheimische und Gäste ist alles dabei und am Montag ist Familientag.
Für Freunde, Einheimische und Gäste ist alles dabei und am Montag ist Familientag. Foto: imago/Schöning
 

Von Freitag bis Montag findet der Jahrmarkt, der schon eine Tradition von über 300 Jahren hat, in Wyk auf Föhr statt. Täglich ab 14 Uhr öffnen Fahrgeschäfte wie der altbewährte Autoscooter, attraktive Kinderfahrkarussells und weitere Fahrgeschäfte. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen gesorgt. Als Highlight startet am Sonntag das Feuerwerk gegen 20 Uhr.

Hallenspringturnier in Mildstedt

Einige Springreiter sind am Wochenende in Milstedt zu sehen.
Einige Springreiter sind am Wochenende in Milstedt zu sehen. Foto: imago/Rainer Weisflog
 

Für Gäste, Freunde und Mitglieder gibt es in der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Mildstedt am Samstag und Sonntag viel zu sehen. Hier findet an beiden Tagen von acht bis 17 Uhr das diesjährige Hallenspringturnier statt. Gäste sind herzlich Willkommen und der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur Zeiteinteilung und Kopfnummern finden Sie auch unter www.reitverein-mildstedt.de.

Laternenumzüge in Schleswig Holstein

In Schleswig Holstein gibt es dieses Jahr wieder viele Laternenumzüge.
In Schleswig Holstein gibt es dieses Jahr wieder viele Laternenumzüge. Foto: imago/Eibner

Am Wochenende werden wieder Laternenumzüge im Norden angeboten. Freitag lät der TSV Gadeland in Neumünster zu seinem alljährlichen Laternenumzug ein. Alle Kinder aus Gadeland und Umgebung sind hierzu herzlich eingeladen. Start ist um 19 Uhr vom Schulhof Gadeland. Der Umzug endet auf dem Sportplatz an der Dannenkoppel und klingt dort mit einem Lagerfeuer und einem Grillstand der Jugendabteilung aus. Weitere Laternenumzüge in Schleswig Holstein finden Sie auch auf unserer interaktiven Karte.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 17:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen