zur Navigation springen

Panorama

06. Dezember 2016 | 17:10 Uhr

Ausflugtipps in SH : Fass, Tierpark, Koffer: Hier schläft es sich außergewöhnlich

vom

Es muss nicht immer die klassische Ferienwohnung sein. In Schleswig-Holstein gibt's zahlreiche Alternativen.

Ferienwohnungen, Hotels, Camping-Plätze – davon gibt es in Schleswig-Holstein einige. Urlauber – und Einheimische natürlich auch – haben aber noch ganz andere Möglichkeiten, im echten Norden zu übernachten. Eine Übersicht.

Im Rumfass an der Eider

Runde Decken, ganz aus Holz: Die kleinen Hütten könnten auch dem „Hobbit“ entsprungen sein.

Runde Decken, ganz aus Holz: Die kleinen Hütten könnten auch dem „Hobbit“ entsprungen sein.

Foto: Bootsmann Lodge

Im Fass übernachten? Ja, das ist möglich. Die Rumfässer liegen direkt an der Eider in Breiholz (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Mit wenigen Handgriffen, so kündigen es die Veranstalter an, können Gäste sie von Wohn- zu Schlaffässern umbauen. Ausgestattet sind die Fässer mit einer Heizung, auch einen Fernseher gibt es. Der Handtuchwechsel erfolgt nach Wunsch.

Die Türen verraten, dass man diese Fässer betreten kann.
Die Türen verraten, dass man diese Fässer betreten kann. Foto: Bootsmann Lodge

Preise:
April bis September: 49,50 Euro/Nacht bei Doppelbelegung und 35 Euro/Nacht bei Einzelbelegung
Oktober bis März: 39,50 Euro/Nacht bei Doppelbelegung und 35 Euro/Nacht bei Einzelbelegung

Kontakt:
Birgit Stotz und Thomas Thede
Bootsmann – Lokal
Fährstraße 1
24797 Breiholz
Tel. 04332/99 64 200
E-Mail: ahoi@bootsmann-lodge.de

www.bootsmann-lodge.de

 

Im Hausboot an der Eider

Vom Hausboot aus hat man einen Rundum-Blick aufs Wasser.
Vom Hausboot aus hat man einen Rundum-Blick aufs Wasser. Foto: Bootsmann Lodge

Ferienwohnungen auf dem Wasser: Auch die finden Abenteuer-Urlauber in Breiholz im Kreis Rensburg-Eckernförde. 40 Quadratmeter groß, verfügen die Hausboote über Wohnküche, Bad und ein Schlafzimmer. Wärme tanken kann man auf dem Sonnendeck. Von der Terrasse aus führt eine Leiter ins Wasser.

Mischung aus Ferienwohnung und Schiff: die Hausboote an der Eider.
Mischung aus Ferienwohnung und Schiff: die Hausboote an der Eider. Foto: Bootsmann Lodge

Preise: 
April bis September: 89 Euro/Nacht (Einführungsangebot bei Doppelbelegung), 15 Euro Aufbettung und 50 Euro Endreinigung
Oktober bis März: 79 Euro/Nacht, 15 Euro Aufbettung und 50 Euro Endreinigung

Mindestaufenthalt: 3 Übernachtungen

Kontakt:
Birgit Stotz und Thomas Thede
Bootsmann – Lokal
Fährstraße 1
24797 Breiholz
Tel. 04332/99 64 200
E-Mail: ahoi@bootsmann-lodge.de

www.bootsmann-lodge.de

 

Im Schlafstrandkorb entlang der Ostseeküste

Spezielle Strandkörbe bieten entlang der Ostseeküste ein Plätzchen zum Schlafen direkt am Meer.
Spezielle Strandkörbe bieten entlang der Ostseeküste ein Plätzchen zum Schlafen direkt am Meer. Foto: Carsten Rehder

Seit dieser Saison können Touristen und Einheimische im Strandkorb übernachten - und zwar in Eckernförde, Weissenhäuser Strand, Fehmarn, Grömitz, Lübecker Bucht, Timmendorfer Strand und Travemünde. Von den Maßen her ähneln die Schlafstrandkörbe einem normalen Doppelbett und sind damit für zwei Personen geeignet.

Einen Testbericht von shz.de können Sie hier nachlesen.

Mitzubringen: Günstig ist es, Bettwäsche und Verpflegung selbst mitzubringen und die Endreinigung selbst zu übernehmen, man kann Zusatzleistungen jedoch auch hinzubuchen.

Preise: Die Preise bewegen sich je nach Zusatzleistungen zwischen 15 und 95 Euro.

Kontakt:
Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.
Am Bürgerhaus 2
23683 Scharbeutz
Tel.  04503/888 525
E-Mail: info@ostsee-sh.de

www.ostsee-schleswig-holstein.de/strandschlafen-ostsee.html

 

Im Koffer in Schmilau

Die Unterkunft mutet märchenhaft an.
Die Unterkunft mutet märchenhaft an. Foto: Erlebnisbahn Ratzeburg GmbH

Ja, auch im Koffer lässt es sich in Schleswig-Holstein übernachten: Zwei Personen bietet der Koffer am Bahnhof Schmielau (Kreis Herzogtum Lauenburg) Platz. Der Koffer „schwebt“ in fünf Metern Höhe über dem Mitropa-Waggon. Es sei also wie ein kleines Baumhaus, und wenn der Wind durch die Bäume pustet, könne es auch schon mal schaukeln, schreiben die Veranstalter.

Schlafen im Koffer - aber geeignet auch für große Menschen: Der Raum hat Stehhöhe.

Schlafen im Koffer - aber geeignet auch für große Menschen: Der Raum hat Stehhöhe.

Foto: Erlebnisbahn Ratzeburg GmbH

Die Inneneinrichtung ist gestaltet wie das Innenleben eines Koffers, d.h. man schläft zwischen riesigen Zahnbürsten an der Decke, einer überdimensionierten Zahnpastatube als Bettpfosten und Kuscheltieren. Auch einen Balkon gibt es - in Form einer aufklappbaren Reisetasche.

Zu dem Koffer gehört ein WC im Mitropa-Wagen. Duschen gibt es nebenan im Hundertwasser-Waschwaggon.

Mitzubringen: Handtücher

Preise: Pro Nacht 99,80 Euro für 2 Personen, am Wochenende 109,80 Euro, zzgl. einmalig 35 Euro Endreinigungspauschale.

Kontakt:
Erlebnisbahn Ratzeburg GmbH
Am Bahnhof im Zug
23911 Schmilau
Tel. 04541/883216
E-Mail: info@erlebnisbahn-ratzeburg.de

www.erlebnisbahn-ratzeburg.de

 

Im Zug in Schmilau

Eine Ferienwohnung in ungewöhnlicher Verpackung: die möblierten Eisenbahnwaggons.
Eine Ferienwohnung in ungewöhnlicher Verpackung: die möblierten Eisenbahnwaggons. Foto: Erlebnisbahn Ratzeburg GmbH

Waggon statt Ferienwohnung: Auch das ist möglich. In SH kann man nämlich auch an ehemaligen Bahnhöfen in ausgebauten Eisenbahnwaggons übernachten. Die Waggons sind thematisch gestaltet, es gibt unter anderem die Wagen „Afrika“, „Hawaii“ und „Indien“. Eine Sauna befindet sich im ehemaligen Maschinenraum einer echten Lok, und es gibt einen Whirlpool unter freiem Himmel. 

Jeder Waggon ist ausgestattet mit einer kleinen Pantryküche, einem Bad mit Dusche für zwei Abteile und Platz zum Schlafen für bis zu 4 Personen.

Ein Zug im Stillstand: die Eisenbahnwaggons in Schmilau.
Ein Zug im Stillstand: die Eisenbahnwaggons in Schmilau. Foto: Erlebnisbahn Ratzeburg GmbH

Mitzubringen: Handtücher

Preise: 29,90 Euro pro Person und Nacht, Freitag/Samstag/feiertags 5 Euro mehr. Preise zzgl. 35 Euro für die Endreinigung.

Kontakt:
Erlebnisbahn Ratzeburg GmbH
Am Bahnhof im Zug
23911 Schmilau
Tel. 04541/883216
E-Mail: info@erlebnisbahn-ratzeburg.de

www.erlebnisbahn-ratzeburg.de

 

Glamping: Camping mit Glamour in den Hüttener Bergen

Die Zelte bieten Platz für eine ganze Familie.
Die Zelte bieten Platz für eine ganze Familie. Foto: Globetrotter Lodge

Für alle, die in der Natur übernachten wollen, klassisches Camping aber unkomfortabel finden, ist vielleicht „Glamping“ etwas - also glamouröses Camping. Möglich ist das „Nordisk Glamping“ im Naturpark Hüttener Berge. Eines der Zelte auf dem Aschberg bietet Platz für eine ganze Familie. Und: Einen Camping-Kocher muss man nicht mitbringen: Das Restaurant Campfire befindet sich gleich in der Nähe. Das Camp wird immer vom 1. Mai bis zum 2. Advent aufgebaut.

Wie Camping, nur etwas komfortabler: die großen Zelte auf dem Aschberg.

Wie Camping, nur etwas komfortabler: die großen Zelte auf dem Aschberg.

Foto: Globetrotter Lodge

Preise: Erwachsene zahlen 15 Euro pro Nacht ohne Frühstück, Kinder unter 12 Jahren 7 Euro. Frühstück kann hinzugebucht werden.

Infos und Kontakt:
Globetrotter Lodge
Am Aschberg 3
24358 Ascheffel
Tel. 04353/998 000 10
E-Mail: rezeption@globetrotter-lodge.de

www.globetrotter-lodge.de/glamping

 

Im Tierpark in Warder

Die Hütten sind einfach - dafür liegen sie inmitten der Natur.
Die Hütten sind einfach - dafür liegen sie inmitten der Natur. Foto: Arche Warder

Inmitten der Natur sein und den Geräuschen der Tiere lauschen: Das können Besucher des Tierparks Arche Warder auch nachts tun. In einfachen Holzhütten, die mit einer Matratze ausgestattet sind, können Besucher im Park übernachten. Eine kleine Selbstversorger-Küche (beides ohne Heizung) befindet sich in der Nähe. Toiletten und Duschen gibt es im Eingangsbereich, etwa 300 Meter Gehweg von den Hütten entfernt.

 

Die Hütten sind lediglich mit einer Matratze ausgestattet.
Die Hütten sind lediglich mit einer Matratze ausgestattet. Foto: Arche Warder

Mitzubringen: Kopfkissen, Decken oder Schlafsack und eine Taschenlampe.

Preise: Erwachsene zahlen 15 Euro pro Nacht, Kinder 10 Euro. Der Eintritt für den Tierpark ist inbegriffen.

Abreise: Die Hütten und die Küche müssen bis 10.30 Uhr geräumt sein.

Infos und Kontakt:
Arche Warder - Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.
Langwedeler Weg 11, 24646 Warder
Tel.: 04329/9134-0
E-Mail: info@arche-warder.de

www.arche-warder.de

 

Im Leuchtturm in Dagebüll

Der Leuchtturm Dagebüll im Winter. Auch in der kalten Jahreszeit kann man hier übernachten.
Der Leuchtturm Dagebüll im Winter. Auch in der kalten Jahreszeit kann man hier übernachten. Foto: dpa (Archiv)
 

Dieses Angebot darf in Schleswig-Holstein nicht fehlen: die Übernachtung im Leuchtturm. Möglich ist das an der Nordseeküste in Dagebüll (Kreis Nordfriesland). Der Turm ist über 90 Jahre alt, und durch große Fenster kann man aufs Watt schauen. Platz finden dort zwei Personen, aus Sicherheitsgründen sind keine Hunde erlaubt. Auch Kinder unter zehn Jahren sollten nicht dabei sein. Ausgestattet ist der Turm mit einem Whirlpool. Auch ein Frühstück gibt es.

Preis: Übernachtung für 2 Personen: Sonntag bis Donnerstag 250 Euro/Nacht, Freitag/Samstag/Feiertage 290 Euro/Nacht und Silvester 400 Euro/Nacht

Adresse:
Leuchtturm Dagebüll
25899 Dagebüll
Dagebüller Koog

Buchungen:
Lotsenturm GmbH
Heike Wittenbecher
Lötzener Allee 16
14055 Berlin
Tel. 030/89093351
info@leuchtturm-dagebuell.de

www.leuchtturm-dagebuell.de

 

Im Heu in ganz SH

Mit dem Schlafsack im Heu: Die Übernachtungen in den Heuherbergen wecken Kindheitserinnerungen.

Mit dem Schlafsack im Heu: Die Übernachtungen in den Heuherbergen wecken Kindheitserinnerungen.

Foto: dpa
 

Im Schlafsack liegen und den Duft von Heu einatmen: Das können Gäste in ganz Schleswig-Holstein tun. Im ganzen Land verteilt gibt es Heuherbergen, die eine „rustikale“ Übernachtung versprechen. Für Heuallergiker sei auf jedem Hof eine separate Schlafmöglichkeit vorhanden, heißt es auf der Website der Veranstalter. Es gibt zudem ein Frühstück. Eine Übersicht über alle Höfe, die die Übernachtung anbieten, gibt es hier.

Mitzubringen: Schlafsack, ein Kissen und evtl. eine Taschenlampe

Preise: Die Übernachtungen kosten unterschiedlich viel, die Kosten liegen aber meist zwischen 15 und 20 Euro/Nacht für Erwachsene, Kinder zahlen etwas weniger.

Kontakt:
Infos zu allen Anbietern gibt es auf der Seite www.heuherbergen.de.

Betreiber der Seite ist das Heuhotel in Mörel:
Anke Lucht
Dorfstr. 12
24594 Mörel
Tel.: 04871/4150
E-Mail: info@heuhotel-moerel.de

 

Unterm Sternenhimmel

Zwei Zelte maximum: Der Schlafplatz am Winderatter See.

Zwei Zelte maximum: Der Schlafplatz am Winderatter See.

Foto: Götz Bonsen
 

Zelten in der Natur war in Schleswig-Holstein jahrzehntelang nicht erlaubt. „Wildes Schleswig-Holstein“ heißt die Initiative, die dies jetzt ermöglicht. Inspiriert von den dänischen Naturlagerplätzen gibt es seit letztem Jahr ausgewiesene Übernachtungsplätze im Grünen. Die 15 auf der Karte eingezeichneten Orte versprechen Wanderern eindrucksvolle Naturerlebnisse, die schnelle Auszeit und Ruhe. Im vergangenen Herbst testete ein shz-Reporter die Sache schon einmal aus. Lesen Sie die reichlich bebilderte Reportage hier.

Preis: Die Plätze können kostenlos genutzt werden. 

Nutzer müssen sich jedoch an Regeln halten:

  • Das Angebot gilt nur für Personen, die mit dem Rad oder zu Fuß unterwegs sind.
  • Es ist nur maximal eine Übernachtung gestattet.
  • Das Angebot ist für ein bis zwei kleine Zelte mit je maximal drei Personen gedacht.
  • Offenes Feuer ist nicht erlaubt.
  • Der Übernachtungsplatz sollte sauber hinterlassen werden. Exkremente sind zu vergraben, sollte keine Toilette in der Nähe sein.
  • Einige Plätze gehören Privatleuten, melden Sie sich ggf. besser an.

Eine Übersicht über die Plätze gibt es hier:

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2016 | 18:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen