zur Navigation springen

Panorama

09. Dezember 2016 | 06:52 Uhr

Polizeieinsatz : Einbruch: Asylbewerber zum zweiten Mal in Kiel festgenommen

vom

Zwei Mal innerhalb von drei Wochen erwischt die Polizei einen Asylbewerber bei einem Einbruch. Die Beamten finden Schmuck und Uhren.

Kiel | Ein Asylbewerber aus Albanien ist zum zweiten Mal in drei Wochen als mutmaßlicher Einbrecher in Kiel erwischt worden. Der Mann sei mit zwei weiteren Albanern am Donnerstagabend im Stadtteil Friedrichsort festgenommen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Einer der Männer war bereits vor Weihnachten bei einem Einsatz mit Hubschrauberunterstützung vorläufig festgenommen worden. Auch die beiden anderen seien schon polizeilich in Erscheinung getreten, hieß es. Die Männer im Alter von 20, 21 und 26 Jahren leben im Kreis Plön als Asylbewerber.

Nach Einbrüchen in Friedrichsort kontrollierte die Polizei am Donnerstag das Auto der Männer. Dabei wurden Wertgegenstände wie Schmuck, Uhren und Broschen gefunden. Die Staatsanwaltschaft Kiel beantragte gegen alle drei Verdächtigen Haftbefehle.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jan.2016 | 17:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert