zur Navigation springen

Meldungen

01. Oktober 2016 | 10:37 Uhr

„Clip my farm“ : 10.000 Euro für Video aus Schönberg

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Schülerinnen Julia Sinien und Helen Schiller haben den diesjährigen Bundeswettbewerb „Clip my farm“ gewonnen. Die beiden kommen aus Schönberg im Kreis Plön.

„Bauer benutzen viele als Schimpfwort. Das darf nicht sein“, sagt Julia Sinien. Mit ihrer Freundin Helen Schiller hat die 17-Jährige aus Schönberg (Kreis Plön) deshalb einen Musikclip produziert – für den Bundeswettbewerb „Clip my farm“. Ihr Engagement war erfolgreich: Auf der Grünen Woche in Berlin bekam das Trio 10.000 Euro Siegprämie für ihren Film „Rhythm of nature“. Einer der ersten Gratulanten war der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Philipp Murmann.

In ihrem Video geht es um ein schlechtes Image der Landwirte. „Wir alle brauchen die Landwirtschaft zum Leben“, sagt Julia Sinjen. Deshalb hat sie sich schon im Januar vergangenen Jahres mit ihrer Freundin zusammengesetzt und sich Gedanken über den Clip gemacht. „Richtig mit der Produktion angefangen haben wir im August“, erzählt sie. Ihr Bruder Malte (14) spielt in ein paar Szenen mit.

Was machen die Gewinnerinnen mit dem Geld? Helen Schiller will damit nach Neuseeland reisen. Julia Sinjen investiert ihren Anteil in einen neuen Laptop und ein Auto.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Jan.2014 | 19:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen