zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

07. Dezember 2016 | 11:42 Uhr

Prozess in Lübeck : Mann gesteht Hammer-Attacke auf Ehefrau

vom
Aus der Onlineredaktion

Zur Tatzeit hatte der Angeklagte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut. Er schlug wohl mehrmals auf seine Frau ein.

Lübeck | Ein 51-jähriger Mann hat vor Gericht gestanden, seiner Frau nach einem Streit mehrmals mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen zu haben. An den genauen Hergang der Tat vom November 2015 in Krummesse bei Lübeck könne er sich aber nicht erinnern, sagte der Angeklagte am Freitag zu Prozessbeginn in Lübeck.

Er muss sich wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten. Zur Tatzeit hatte der Angeklagte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut. Das 49 Jahre alte Opfer überlebte mit schweren Schädelverletzungen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Ehemann, der in Untersuchungshaft sitzt, versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor.  

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mai.2016 | 12:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert