zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

26. März 2017 | 05:36 Uhr

Heide in Dithmarschen : Mann bei Angriff schwer verletzt - Tatverdächtiger festgenommen

vom

Ein 27-Jähriger soll in Heide seinen Onkel bei einem Streit verletzt haben.

Heide | Vermutlich bereits in der Nacht zum Dienstag ist es in einer Heider Wohnung zu einem gewalttätigen Angriff eines Mannes auf seinen Onkel gekommen. Dieser erlitt dabei schwere Verletzungen. Den mutmaßlichen Täter nahm die Polizei am Dienstagnachmittag fest.

Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es in der Wohnung des Geschädigten in der Lerchenstraße zu nächtlicher Stunde zu einem Streit zwischen dem 27-Jährigen und dem Opfer. Im Verlauf der Auseinandersetzung fügte der junge Mann dem 55-jährigen Geschädigten massive, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen zu und verließ schließlich das Haus.

Erst am frühen Nachmittag des Folgetages alarmierte der Angegriffene die Polizei. Die nahm darauf den Tatverdächtigen in der psychiatrischen Abteilung eines Klinikums fest, in das der 27-Jährige sich zwischenzeitlich begeben hatte. Der 55-Jährige kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags hat die Itzehoer Mordkommission übernommen. Der Beschuldigte wurde einer Haftrichterin des Amtsgerichts Meldorf vorgeführt. Der 27-Jährigen muss jetzt in einer psychiatrischen Fachklinik untergebracht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 15.Mär.2017 | 14:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert