zur Navigation springen

Landtagswahl 2017 in SH : Torsten Albig und Daniel Günther im Radio- und TV-Duell

vom

Der Ministerpräsident und sein Herausforderer kämpfen um Wählerstimmen: im Hörfunk und im Fernsehen.

Kiel | Genau zwei Wochen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein treten Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und der CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther an diesem Sonntag zu einem Hörfunkduell an. In der Livesendung „Zur Sache“ der NDR 1 Welle Nord stellen sich beide Politiker ab 18 Uhr zwei Stunden lang den Fragen von NDR-Journalisten und Radiohörern.

Für die Landtagswahl haben SPD und CDU das Ziel ausgegeben, stärkste Kraft zu werden und den Ministerpräsidenten zu stellen. Nach einer Umfrage vom Donnerstag können SPD, Grüne und SSW auf eine Neuauflage ihrer seit 2012 bestehenden Regierungskoalition hoffen. Die SPD lag demnach vor der CDU und die Grünen vor der FDP. In den Persönlichkeitswerten führte Albig deutlich vor Günther, der vielen Wählern im Norden weiterhin unbekannt ist.

Nach dem Zusammentreffen im Hörfunk werden sich Albig und Günther am Dienstag ein Duell im NDR-Fernsehen liefern. Dann stellen sich die Spitzenkandidaten von SPD und CDU in der Kulturwerft Gollan in Lübeck den Fragen von etwa 140 Wahlberechtigten.

shz.de stellt die Spitzenkandidaten zur Landtagswahl in SH einzeln in Videointerviews vor. Hier geht es zur Übersicht über die Videos, die bisher veröffentlicht wurden.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Apr.2017 | 10:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen