zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

04. Dezember 2016 | 15:25 Uhr

Veranstaltungen in Schleswig-Holstein : Kurzfilme, Theater und Nachtwanderung - das sind unsere Wochenendtipps

vom

Dem Herbstblues können Sie am Wochenende mit einigen schönen Veranstaltungen trotzen. shz.de mit den Highlights.

16. Flensburger Kurzfilmtage

„Otto“ aus der Werkschau der oscarnominierten niederländischen Künstlergruppe Job, Joris & Marieke.

„Otto“ aus der Werkschau der oscarnominierten niederländischen Künstlergruppe Job, Joris & Marieke.

Foto: Flensburger Kurzfilmtage

Schon seit Mittwoch sind die Flensburger Kurzfilmtage in vollem Gange. Wer es noch nicht geschafft hat, hat am Wochenende die Möglichkeit das abwechslungsreiche Programm im Kino 51 Stufen im Deutschen Haus zu erleben. In diesem Jahr finden außerdem Vorstellungen in der Theaterwerkstatt Pilkentafel statt.

Die Highlights in diesem Jahr sind unter anderem der Wettbewerbsblock „tricky“, in dem internationale Animationsfilme gezeigt werden (Samstag 19.45 Uhr), der plattdeutsche Trailerwettbewerb der Hochschule Flensburg (Freitag, 16 Uhr) und auch das Kinderprogramm „Rolle Vorwärts“ wird es in diesem Jahr wieder geben (Samstag und Sonntag, 16 Uhr).

Weitere Informationen zum Programm und Reservierungsmöglichkeiten gibt es auf www.flensburger-kurzfilmtage.de

Eintrittskarten für das reguläre Programm gibt es im Festivalbüro MODUL 1 in der Roten Straße 17 und im Kino 51 Stufen zu kaufen. Die Preise für die jeweilige Veranstaltung finden Sie hier.

 

Die Drei Fragezeichen in Kiel

Die Drei ???

Die Drei ???

Foto: Inga Kjer/dpa

Am Freitag können Sie sich im Mediendom in Kiel drei bisher unveröffentlichte Hörspiele im 3D-Surround-Sound anhören.
Die Originalstimmen von Justus Jonas (Oliver Rohrbeck), Peter Shaw (Jens Wawrczeck) und Bob Andrews (Andreas Fröhlich) verschmelzen mit Sound-Effekten und Sound-Atmosphären.

Um 17 Uhr hören Sie „Die drei ??? – Inka Mumie“, um 19 Uhr „Die drei ??? – das kalte Auge“ und um 21 Uhr „Die drei ??? – Tornadojäger“.

Dauer: 90 Minuten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
Eintritt: 16,00 € (12,00 €)

Ratzeburger „Eisvergnügen“

Zum zweiten Mal findet in diesem Winter das Ratzeburger Eisvergnügen auf dem Marktplatz statt. Auf einer 450 m² großen Eisbahn können seit einer Woche die Schlittschuhe getestet werden. Obwohl die Eisbahn bis zum 26. Februar 2017 geöffnet bleibt, lohnt es sich schon jetzt die winterliche Saison einzuleiten. Um sich zwischendurch aufzuwärmen gibt es eine Almhütte, wo die Schlittschuhläufer mit Glühwein, Kakao und Punsch versorgt werden.

Die überdachte Halle ist am Wochenende von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Die Preise liegen zwischen 2 und 3 Euro pro Stunde und Schlittschuhe können für 3 Euro ausgeliehen werden.

Nachtwanderung am Büsumer Deich

Spazierengehen auf dem Deich können Sie am Wochenende in Büsum.

Spazierengehen auf dem Deich können Sie am Wochenende in Büsum.

Foto: dpa
 

Erleben Sie eine Nacht am Meer mit allen Sinnen. Bei einer Wanderung auf dem Büsumer Deich sehen Sie Schiffe und Bojen am Horizont und Meeresleuchten direkt vor ihren Füßen oder hören das Meeresrauschen und die Stimmen verschiedenster Vögel. Außerdem lernen Sie Gedichte und Seemannsgarn über die Nordsee kennen.

Der Veranstalter empfiehlt wetterfeste, warme Kleidung und festes Schuhwerk anzuziehen. Der Treffpunkt ist am Freitag und am Sonntag am Büsumer Leuchtturm, Südstrand 11.

Beginn der Wanderung ist um 18 Uhr und sie endet um 19.30 Uhr. Es wird um eine Spende zwischen 2,50 und 5 Euro gebeten. Mehr Informationen zu diesen und anderen Veranstaltungen der Schutzstation Wattenmeer finden Sie hier.

Nils Holgersson Niederdeutsche Bühne in Flensburg

Nils Holgersson auf dem Rücken von Gänserich Martin.

Nils Holgersson auf dem Rücken von Gänserich Martin.

Foto: Niederdeutsche Bühne

Am Freitag beginnt in der Niederdeutsche Bühne in Flensburg die Vorstellung von „Nils Holgersson“. In dem Kinderstück mit Musik nach dem Roman von Selma Lagerlöf geht es um einen bösartigen Jungen, der alle Tiere auf dem Hof und seine Eltern schikaniert. Doch als er einen Wichtel auf besonders gemeine Art piesackt und dieser ihn in einen Zwerg verwandelt ändert sich vieles. Nils kann plötzlich mit den Tieren reden und tritt bald mit dem Gänserich Martin eine große, abenteuerliche Reise an.
Für die Vorstellung am Sonntag um 14 Uhr gibt es noch Karten für 10,77 Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Nov.2016 | 17:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen