zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

03. Dezember 2016 | 18:44 Uhr

Geesthacht : Kurioser Unfall: Auto überschlägt sich in Tempo-30-Zone

vom

Ein Autofahrer fährt erst gegen einen Bordstein und dann gegen einen Findling.

Geesthacht | Das muss man erstmal hinbekommen: In einer Tempo-30-Zone in Geesthacht hat sich am Montagabend ein Fiat-Fahrer mit seinem Wagen überschlagen. Ersthelfer retteten den Mann mit leichten Verletzungen aus dem kopfüber liegenden Kleinwagen.

Nach Polizeiangaben war der 66-Jährige mit seinem Fiat auf dem Dösselbsuchberg in Richtung Hansastraße unterwegs. Er fuhr scheinbar unbeirrt geradeaus, obwohl er in Höhe des Hochzeitswaldes einer Verkehrsinsel hätte ausweichen müssen. Der Fiat krachte gegen den Bordstein, fuhr auf die bepflanzte Verschwenkung und rammte dann einen massiven Findling, der den Überschlag auslöste.

Während sich Rettungsassistenten um den Mann kümmerten, streuten Feuerwehrleute ausgelaufenes Motoröl ab. Mit Hilfe des Krans eines Abschleppwagens wurde der Fiat anschließend geborgen. Schaden: 5000 Euro. Aufgrund der Rettungs- und Aufräumarbeiten war der Dösselbuschberg etwa eine Stunde lang voll gesperrt

zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2016 | 19:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert