zur Navigation springen

Kultur

26. Juli 2016 | 21:48 Uhr

Kiel, Hamburg, Flensburg, Wacken : Konzerte 2016: Von AC/DC bis Andrea Berg

vom
Aus der Onlineredaktion

Zahlreiche Musiker geben im kommenden Jahr Konzerte im Norden. Den Anfang machen im Januar Deichkind und die Donots in Kiel und Sarah Connor in Flensburg.

Fans von Live-Musik kommen 2016 im Norden voll auf ihre Kosten. Für hunderte Konzerte zwischen Flensburg und Hamburg sind bereits Karten zu bekommen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wir stellen die größten Highlights im Überblick vor.

1. Deichkind in Kiel und Hamburg

Musik mit Hirn? Die Musiker von Deichkind sind auch für ihre Vorliebe für ausgefallene Bühnenkostüme bekannt.
Musik mit Hirn? Die Musiker von Deichkind sind auch für ihre Vorliebe für ausgefallene Bühnenkostüme bekannt. Foto: Britta Pedersen
 

Viel „Krawall und Remmidemmi“ können die Besucher der Live-Shows von Deichkind erwarten. Mit diesem Titel feierte die Hamburger Hip-Hop- und Electropunk-Formation einen ihrer bisher größten Erfolge. Am 22. Januar werden die Musiker dem Publikum in der Kieler Sparkassen-Arena einheizen. Im Februar gibt es einen weiteren Auftritt von Deichkind im Norden: Am 15. Februar sind sie in der Hamburger Barclaycard-Arena.

2. Donots in Kiel und Hamburg

Beim diesjährigen Bundesvision Song Contest haben die Donots ordentlich die Bühne gerockt und sich dabei glasklar politisch positioniert: Mit ihrem Song „Dann ohne mich“ setzen die Alternativ-Rocker ein deutliches Statement gegen Fremdenfeindlichkeit. Ebenfalls am 22. Januar stehen die Donots in der Pumpe in Kiel auf der Bühne. Am darauffolgenden Wochenende am 30. Januar geben sie ein Konzert in der Großen Freiheit 36 in Hamburg.

3. Sarah Connor in Flensburg

Begeistert mit deutschen Texten: Popsängerin Sarah Connor.

Begeistert mit deutschen Texten: Popsängerin Sarah Connor.

Foto: Imago/Viennareport

Ein beeindruckendes Comeback hat die Popsängerin aus Delmenhorst mit ihrem ersten Album mit deutschen Texten hingelegt. „Muttersprache live“ heißt auch ihre Konzerttour, die sie am 30. Januar in die Flens-Arena führt. Karten gibt es in jedem sh:z-Kundencenter. Abonnenten erhalten einen Rabatt.

4. Howard Carpendale in Kiel und Hamburg

„Das ist unsere Zeit!“ heißt die aktuelle Tour von Schlagersänger Howard Carpendale. Er tritt am 12. Februar in der Sparkassenarena in Kiel auf. Einen Tag später am 13. Februar singt er im Veranstaltungscenter CCH in Hamburg.

5. Lena in Hamburg

In der berühmten Großen Freiheit 36 in Hamburg tritt Eurovision-Songcontest-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut am 27. Februar auf. „Carry you home 2.0.“ heißt die Tour der Hannoveranerin.

6. Die Prinzen in Hamburg

„Küssen verboten“ und „Alles nur geklaut“ waren die größten Hits der Prinzen in den Neunzigern. 2015 brachte die Leipziger Band ein neues Studioalbum heraus und geht 2016 auch wieder auf Tour. In Hamburg treten die Musiker am 8. März im CCH auf.

7. Die Scorpions in Hamburg

Rocken seit 50 Jahren Bühnen in aller Welt: Die Scorpions treten im März in Hamburg auf.

Rocken seit 50 Jahren Bühnen in aller Welt: Die Scorpions treten im März in Hamburg auf.

Foto: Imago

Sie gehören zu den ganz Großen im Rockgeschäft: Die Scorpions sind eine der wenigen deutschen Bands, die auch international seit Jahrzehnten Erfolge feiern. Die Hannoveraner Band um Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs schrieb unsterbliche Rockklassiker wie „Rock you like a Hurricane“ oder „Wind of Change“, verkaufte über 100 Millionen Tonträger und hat an die 5000 Konzerte in über 80 Ländern gespielt. 2016 feiern die Scorpions ihr 50-jähriges Bestehen mit einem neuen Album im Frühjahr und einer anschließenden Welttournee. Die führt die Rockband am 21. März auch in die Barclaycard-Arena nach Hamburg.

8. Montserrat Caballé in Hamburg

Ebenfalls reichlich Bühnenerfahrung besitzt Montserrat Caballé. Die spanische Sopranistin gilt als eine der größten Sängerinnen der Operngeschichte und feiert 2016 ihr 55-jähriges Bühnenjubiläum. Am 24. März tritt sie im Hamburger CCH auf - begleitet von ihrer Tochter Montserrat Martí

9. Revolverheld in Kiel

Am 1. April gastiert Revolverheld mit einem besonderen Konzert in der Schleswig-Holsteinischen Landeshauptstadt: Die Deutschrock-Band aus Hamburg tourt 2016 mit einem „MTV-Unplugged-Programm“ durch Deutschland. In Kiel wird Revolverheld in der Sparkassen-Arena auftreten.

10. Janet Jackson in Hamburg

Ein weiterer Weltstar besucht die Hansestadt: Janet Jackson tritt in der Barclaycard-Arena auf. Die 50-jährige Schwester von Superstar Michael Jackson hat im Oktober ihr elftes Studioalbum unter dem Titel „Unbreakable“ veröffentlicht. Das Konzert war eigentlich für den 13. April geplant, muss allerdings wegen einer anstehenden Operation verschoben werden. Ein neuer Konzerttermin steht noch nicht fest, Karten behalten ihre Gültigkeit.

11. a-ha in Hamburg

Mit über 80 Millionen weltweit verkauften Platten gehört auch die norwegische Band a-ha zu den Großen im internationalen Musikbusiness. 2010 gaben die Musiker die Auflösung der seit 1982 bestehenden Band bekannt, fanden sich aber 2015 wieder zusammen. In Hamburg sind sie am 14. April ebenfalls in der Barclaycard-Arena zu hören.

12. Anastacia in Hamburg

Im vergangenen Sommer begeisterte die US-Amerikanerin die Besucher der Kieler Woche, 2016 kommt Anastacia erneut in den Norden. Am 26. April tritt die Sängerin und Songschreiberin, die verblüffenderweise vor allem außerhalb ihrer Heimat erfolgreich ist, im Theater am Großmarkt in Hamburg auf.

13. Jürgen Drews und andere Schlagerstars in Bad Segeberg

Jürgen Drews ist einer von zahlreichen Interpreten beim Kalkberg Open Air 2016.

Jürgen Drews ist einer von zahlreichen Interpreten beim Kalkberg Open Air 2016.

Foto: Manfred Esser

Der selbsternannte „König von Mallorca“, Guildo Horn, Michael Wendler und weitere Schlagerstars: Beim Kalkberg Open Air am 7. Mai kommen Fans des deutschen Schlagers voll auf ihre Kosten. Die Tickets für dieses Event gibt es allen Kundencentern des sh:z oder des Beig-Verlages.

14. Adele in Hamburg

Zehn Grammys sowie einen Oscar und einen Golden Globe für den Titelsong zum James-Bond-Thriller Skyfall hat Adele mit ihren 28 Jahren schon bekommen. Die britische Pop-, Soul-, Jazz- und R&B-Sängerin gilt schon jetzt als eine der erfolgreichsten Künstlerinnen des 21. Jahrhunderts. Ihr neuestes Album „25“ ist im November erschienen. Am 10. Mai und 11. Mai tritt Adele gleich zweimal in der Hamburger Barclaycard-Arena auf.

15. Silbermond in Hamburg und Kiel

Mit romantischen Songs wie „Symphonie“, „Ja“ und  „Das Beste“ begeistert Silbermond ihr Publikum. Die Band um Sängerin Stefanie Kloß ist 2016 auf Tournee und besucht Norddeutschland für zwei Konzerte: Zunächst treten die Sachsen am 12. Mai in der Hamburger Barclaycard-Arena auf. Einen Tag später sind sie zu Gast in der Kieler Sparkassen-Arena.

16. Unheilig in Bad Segeberg

Eine der vorerst letzten Gelegenheiten die Musiker der Band „Unheilig“ live zu erleben, haben Fans am 13. Mai am Kalkberg in Bad Segeberg. Frontmann „Der Graf“ hat seinen Rückzug aus dem Musikgeschäft angekündigt - natürlich nach einer ausgiebigen Abschlusstournee.

17. Santiano in Bad Segeberg

Aus dem Norden in den Norden: Die Shantyrocker Santiano stehen am 14. Mai auf der Kalkbergbühne.

Aus dem Norden in den Norden: Die Shantyrocker Santiano stehen am 14. Mai auf der Kalkbergbühne.

Foto: shz.de

Einen Tag später am 14. Mai tritt mit den Shanty-Rockern von Santiano eine ebenfalls in den vergangenen Jahren sehr erfolgreiche deutsche Band am Kalkberg auf. Wo sonst Cowboys und Indianer einander gegenseitig in die ewigen Jagdgründe schicken, wird Santiano das maritime Programm „Mit den Gezeiten“ präsentieren.

18. Mark Forster in Bad Segeberg

Wieder nur einen Tag später, am 15. Mai, wird es dann romantisch am Segeberger Kalkberg: Dann tritt Kuschelsänger Mark Forster dort auf. Tickets für dieses Konzert und die Auftritte von Unheilig und Santiano gibt es in den Kundencentern des sh:z. Mit etwas Glück können Leser auch Gratis dabei sein: Durch die Teilnahme an unserem Gewinnspiel.

19. David Garrett in Hamburg

Er macht klassische Musik für ein breites Publikum attraktiv: Stargeiger David Garrett begibt sich im Frühling 2016 mit einem ausgewählten Programm und Werken von Niccolò Paganini, Pablo de Sarasate und Fritz Kreisler auf Tournee. Am 19. Mai gastiert Garrett im großen Saal der Hamburger Laeiszhalle.

20. AC/DC in Hamburg

Für viele ist es das Konzertevent des Jahres 2016: Am 26. Mai rockt AC/DC das Hamburger Volksparkstadion. Die australische Hard-Rock-Band um Leadgitarrist Angus Young und Sänger Brian Johnsen gehört zu den einflussreichsten Bands der Musikgeschichte und prägte mit Songs wie „T.N.T.“ und „Highway to Hell“ ganze Generationen von Musikfans und Musikern. Inzwischen sind die Mitglieder der Band etwas in die Jahre gekommen: Gründungsmitglied Malcolm Young beendete Ende 2014 seine Karriere bei AC/DC im Alter von 61 Jahren aus gesundheitlichen Gründen. Sein Bruder Angus tobt jedoch immer noch in der obligatorischen Schuluniform über die Bühne.

21. Bryan Adams in Hamburg

Ebenfalls ein ganz Großer im Musikbusiness ist der kanadische Rocksänger Bryan Adams, der mit Rocksongs wie „Summer of 69“ und Balladen wie „Everything I do“ Weltruhm erlangte. Er tritt am 28. Mai in der Barclaycard-Arena auf.

22. Herbert Grönemeyer in Hamburg

Ebenfalls in der Barclaycard-Arena ist auch Herbert Grönemeyer am 8. Juni live zu hören. Er ist mit seinem neuen Studioalbum „Dauernd jetzt“ auf Tour. Ob als Musiker und Sänger, Produzent oder Schauspieler: Grönemeyer gehört zu den absoluten Ausnahmetalenten der deutschen Kulturlandschaft.

23. Udo Lindenberg in Hamburg

Kein bisschen leise: Im Mai wird Udo Lindenberg seinen 70. Geburtstag feiern. Wenig später steht er im Hamburger Volksparkstadion auf der Bühne.

Kein bisschen leise: Im Mai wird Udo Lindenberg seinen 70. Geburtstag feiern. Wenig später steht er im Hamburger Volksparkstadion auf der Bühne.

Foto: Imago

Drei Tage nach Grönemeyer gibt ein weiterer Altmeister des Deutschrock sich in seiner Heimatstadt die Ehre: Udo Lindenberg und sein berühmtes Panikorchester sind 2016 mit einem neuen Programm unterwegs und werden in Hamburg am 11. Juni die ganz große Bühne bespielen: das Volksparkstadion. Lindenberg hat für das Frühjahr 2016 auch ein neues Studioalbum angekündigt - sein erstes seit dem inzwischen acht Jahre alten „Stark wie zwei“.

24. Coldplay in Hamburg

Die britische Pop-Rock-Band Coldplay, bestehend aus Chris Martin, Jonny Buckland, Will Champion und Guy Berryman, ist eine der weltweit erfolgreichsten Bands des vergangenen Jahrzehnts. Die Band hat knapp 80 Millionen Tonträger weltweit verkauft, davon 50 Millionen Alben. Die Briten spielen in der Hansestadt am 1. Juli ebenfalls im Volksparkstadion.

25. Rihanna in Hamburg

Weltstar des Pop: Sängerin Rihanna macht auf ihrer Tournee Anfang Juli in Hamburg Station.

Weltstar des Pop: Sängerin Rihanna macht auf ihrer Tournee Anfang Juli in Hamburg Station.

Foto: Imago

In Deutschland hat man gelegentlich den Eindruck, dass Rihanna vor allem in der Regenbogenpresse mit ihren exotischen Outfits und ihren Beziehungsgeschichten präsent ist. Ihrer musikalischen Karriere hat das hohe Klatsch-und-Tratsch-Potenzial offenbar nicht geschadet. Die 27-Jährige, die von der Karibikinsel Barbados stammt, ist eine der kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen weltweit und hat mit ihren Songs, aber auch mit Mode, Werbung und Kosmetikprodukten Millionen verdient. In Hamburg tritt der Pop-Weltstar mit seiner Show am 9. Juli im Volksparkstadion auf. 

26. Blind Guardian und Iron Maiden in Wacken

<p>Heavy Metal: Die Band Blind Guardian gehört zu den Topacts beim Wacken Open Air 2016.</p>

Heavy Metal: Die Band Blind Guardian gehört zu den Topacts beim Wacken Open Air 2016.

Foto: Imago

Heavy Metal-Fans kommen auch 2016 wieder beim Wacken Open Air (WOA) vom 4. bis zum 6. August auf ihre Kosten. Headliner sind der 26. Auflage des Metal-Spektakels die britische Band Iron Maiden und die Krefelder Gruppe Blind Guardian. Beide Bands waren schon in früheren Jahren beim weltbekannten Festival in der schleswig-holsteinischen Provinz dabei. Das WOA ist, wie seit Jahren, bereits seit wenigen Tagen nach dem Start des Ticketverkaufs im August ausverkauft.

27. Pur in Eckernförde und Hamburg

Ebenfalls unter freiem Himmel, aber etwas ruhiger als in Wacken geht es eine Woche später am 13. August in Eckernförde zu. Dort stehen am Strand die Kuschelrocker von Pur auf der Bühne und begeistern ihr Publikum mit Klassikern wie „Lena“ und „Abenteuerland“ und neuen Titeln aus dem aktuellen Album „Achtung“. Pur tritt auch am 21. August in Hamburg auf der Freilichtbühne im Stadtpark auf.

28. Andrea Berg in Kiel und Hamburg

Über 300.000 Zuschauer besuchten 2015 die Konzerte von Schlagersängerin Andrea Berg. Sie geht im Herbst 2016 wieder auf Tournee und besucht Norddeutschland für zwei Konzerte: Am 21. Oktober steht Berg in der Sparkassenarena Kiel auf der Bühne. In der Hamburger Barclaycard-Arena ist sie einen Tag später am 22. Oktober zu hören.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Dez.2015 | 17:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen