zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

07. Dezember 2016 | 11:42 Uhr

Sommerreise von Torsten Albig : Hier kann man den Ministerpräsidenten treffen

vom
Aus der Onlineredaktion

Heute startet Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig seine Sommertour durchs Land. shz.de zeigt, wo man ihn treffen kann.

Süderbrarup | Ministerpräsident Torsten Albig geht auf seine alljährliche Sommertour: Vom 1. bis 5. August wird er verschiedene Regionen Schleswig-Holsteins besuchen. Auf dem Programm stehen auch in diesem Jahr wieder Besuche in Unternehmen und Gemeinden, daneben wird Albig unter anderem beim Klinikum Itzehoe Station machen und an der Eröffnung des Bundesjugendlagers des THW teilnehmen.

Mit einem kommunalpolitischen Frühschoppen und einem Gang über den Brarup-Markt in Süderbrarup geht es heute los. Auch ein Termin in einem Unternehmen in Enge-Sande, das Sicherheits- und Höhenrettungstrainings für On- und Offshore-Windkraftanlagen anbietet, und die Besichtigung des Dorfentwicklungsprojekts „Mühle der Begegnung“ in Großsolt stehen heute auf dem Programm.

Am Dienstag sind neben Firmenbesichtigungen in Schenefeld und Wedel der Empfang der Landesregierung „Willkommen in Schleswig-Holstein“ geplant. Dort begrüßt der Regierungschef ausländische Bürger, die seit einiger Zeit in Schleswig-Holstein leben. Am Mittwoch will der Ministerpräsident unter anderem eine Zuwendungsbescheid in Höhe von elf Millionen Euro für den Neubau des Psychosozialen Zentrums an das Klinikum Itzehoe überreichen.

Bürger haben vor allem am 5. August in St. Peter-Ording Gelegenheit, den Ministerpräsidenten zu treffen. Dort nimmt er an einer Wanderung mit anschließender Radtour nach Tating teil.

Wo Sie ihm noch über den Weg laufen können - eine Übersicht:

Montag, 1. August: Süderbrarup - Großsolt - Enge-Sande

10.30 Uhr: Besuch des Brarupmarkts, Königstraße 5, in Süderbrarup, Teilnahme am Kommunalpolitischen Frühschoppen mit traditioneller Verleihung des Brarupherzens. Im Anschluss erfolgt ab circa 12.30 Uhr ein Rundgang über den Brarupmarkt.

14 Uhr: Besichtigung des Projektes „Mühle der Begegnung“, Koopmannsweg 3, in Großsolt. Vorstellung des Projektes durch den Bürgermeister Surrey mit anschließendem Rundgang.

16.30 Uhr: Besuch des Green Tec Campus sowie des Unternehmens OffTEC Base GmbH & Co.KG in Enge-Sande. Ministerpräsident Albig erhält Einblicke in ein laufendes Höhensicherheit- und Rettungstraining im Technologie-Trainings-Centrum sowie in Übungen des Trainings „Überleben auf See“ im Maritimen Trainings-Centrum.

Dienstag, 2. August: Schenefeld - Wedel - Ellerhoop

12 Uhr: Besuch der European XFEL gGmbH in Schenefeld. Begrüßung des Unternehmens durch Ministerpräsident Albig mit anschließendem Rundgang durch die Anlage.

14.40 Uhr: Besuch des Unternehmens medac GmbH in Wedel. Rundgang durch den Betrieb und die Produktionshalle.

16.30 Uhr: Empfang der Landesregierung „Willkommen in Schleswig-Holstein“ im Gartenbauzentrum Schleswig-Holstein in Ellerhoop. Ministerpräsident Torsten Albig empfängt ausländische Bürgerinnen und Bürger, die seit einiger Zeit in Schleswig-Holstein leben.

Mittwoch, 3. August: Itzehoe - Glinde - Neumünster

10 Uhr: Besuch des Klinikums Itzehoe: Ministerpräsident Albig überreicht einen Zuwendungsbescheid in Höhe von elf Millionen Euro für den Neubau des Psychosozialen Zentrums. Im Anschluss erfolgt die Besichtigung des neuen Hubschrauberlandeplatzes mit Blick auf den Neubau.

13 Uhr: Besuch der nandatec GmbH im Innovationszentrum Itzehoe (IZET) in Itzehoe mit anschließender Pressekonferenz von nandatec zur Vorstellung eines neuen innovativen und nachhaltigen Nanotechnologie-Produktes für Anwendungen in der Medizintechnik und im Clean Tech Bereich.

16 Uhr: Besuch des Unternehmens Liebisch GmbH in Glinde. Ministerpräsident Albig überreicht einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 816.000 Euro für die „Errichtung einer Betriebsstätte in Glinde“. Im Anschluss findet ein Rundgang durch den Betrieb statt.

19 Uhr: Besuch und Eröffnung des Bundesjugendlagers des Technischen Hilfswerks Deutschland in den Holstenhallen in Neumünster. Treffpunkt Foyer Nord. Nach einem Rundgang über das Gelände eröffnet Ministerpräsident Albig das Bundesjugendlager um 20 Uhr in der Großen Holstenhalle.

Donnerstag, 4. August: Husum - St. Peter-Ording

09.30 Uhr: Besuch des Landesbetriebs Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN.SH) in Husum. Rundgang über das Areal des Landesbetriebes mit Besichtigung des Trockendocks, der Dreherei/Schlosserei (Alte Schmiede) mit Blick in die Montagehalle und Besichtigung des neuen Vermessungsschiffes OLAND. Im Anschluss erfolgt ein Gang über den Bauhof entlang der Ölbekämpfungsschiffe und des Materiallagers zum Sperrwerk.

13.30 Uhr: Kolloquium „Gemeinsam. Das gemeinsame Haus schützen“, Dünen Hus, Erlebnispromenade, Am Kurbad (Fußgängerzone), in St. Peter-Ording.

Ministerpräsident Albig, Erzbischof Dr. Stefan Heße und Bischof Gothart Magaard diskutieren mit Vertretern aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen über Klima-, Umwelt- und Naturschutz, soziale Fragen und Nord-Süd-Gerechtigkeit.

Teilnehmer sind: Schauspielerin Gesine Cukrowski, EKD-Umweltbeauftragte Professor Hans Diefenbacher, Soziologin Dana Giesecke, Klimaforscher Prof. Mojib Latif, Unternehmer Max Schön, Politikwissenschaftlerin Prof. Gesine Schwan, Misereor-Vorstandsvorsitzende Monsignore Pirmin Spiegel, Philosoph Prof. Johannes Wallacher und Fernsehköchin Sarah Wiener.

Freitag, 5. August: St. Peter-Ording - Tating

Wanderung in St. Peter-Ording gemeinsam mit Bürgern sowie Erzbischof Dr. Stefan Heße und Bischof Gothart Magaard.

9 Uhr: Teilnahme am ökumenischen Gottesdienst, Dünen-Hus, St. Peter-Ording

9.45 Uhr: Gang über die Seebrücke zur „Arche Noah“

10.15 Uhr: Lesung von Nis Momme Stockmann aus „Der Fuchs“, Arche Noah, St. Peter-Ording

11 Uhr: Wanderung an der Wasserkante in St. Peter-Ording

12 Uhr: Teilnahme an Mittagsandacht auf dem ökumenischen Kirchenschiff, Eventgelände St. Peter-Ording

13 Uhr: Wanderung zur St. Nikolai-Kirche

14 Uhr: Radtour von St. Nikolai nach Tating

15 Uhr: Ankunft und Abschluss St. Magnus-Kirche, Dorfstraße 36, in Tating

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen