zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

09. Dezember 2016 | 03:06 Uhr

Feierstunde mit Ministerpräsident Torsten Albig : Günther Fielmann ist der siebte Ehrenbürger in Schleswig-Holstein

vom

Als Umwelt- und Naturschützer sowie Kulturbewahrer machte sich der Brillen-Unternehmer um das Land verdient.

Schierensee | Der Brillen-Unternehmer und Mäzen Günther Fielmann ist siebter Ehrenbürger Schleswig-Holsteins. Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) verlieh dem 77-Jährigen am Donnerstag bei einer Feierstunde im festlich geschmückten Katharinensaal auf Gut Schierensee (Kreis Rendsburg-Eckernförde) die Ehrenbürgerwürde. „Die Ehre, die mir heute zuteil geworden ist, betrachte ich als Befestigung des Engagements für Schleswig-Holstein“, sagte Fielmann.

Zuvor hatte Albig die herausragenden Verdienste des gebürtigen Schleswig-Holsteiners gewürdigt: „Wir ehren heute mit Günther Fielmann auch einen großen Unternehmer, aber in erster Linie ehren wir einen Menschen, der unserem Land darüber hinaus noch so viel Gutes getan hat: als Umwelt- und Naturschützer, als Konservator historischer Prunkstücke in Schleswig-Holstein sowie als Stifter und Mäzen.“

„Sie sind ein großer Schleswig-Holsteiner“

Gut Schierensee sei nur ein Beispiel für seine herausragenden Verdienste als Kulturbewahrer, sagte Albig. Fielmann habe auch das Schloss Plön und den Historischen Küchengarten am Schloss Eutin mit seinen seltenen Kesselbäumen vor dem Niedergang gerettet. Der Unternehmer betreibe ökologischen Landbau und mache sich für den Schutz von Uhu und Seeadler stark. „Bei all diesen Leistungen, lieber Herr Fielmann, wirken Sie auf mich immer bescheiden“, sagte Albig.

Fielmann bereichere die Tradition und Gegenwart unseres Landes. „Sie sind ein großer Schleswig-Holsteiner.“ Fielmann selbst sagte, „ich bin Schleswig-Holsteiner“. Das Land sei auch zur Heimat seiner Kinder geworden. „Meine Eltern haben mir von Stafstedt aus die Augen für die schöne Knicklandschaft mit dem weiten Himmel geöffnet.“ Die Ehrenbürgerschaft werte er als Rückhalt für „die in Gang gekommenen Bemühungen um eine gesunde Land- und Forstwirtschaft, artgerechte Tierhaltung und die Erhaltung unserer kulturellen Schätze“. „Ich möchte, dass unsere Kinder und Kindeskinder in einer intakten Natur leben und sich von gesunden Lebensmitteln ernähren“, sagte Fielmann. Auf einer Stellwand war der lateinische Spruch „Non mihi, sed posteris“ zu lesen. (Zu deutsch: Nicht für mich, sondern für die Nachkommen)

Wer sind die übrigen Ehrenbürger Schleswig-Holsteins?

Bei der Feierstunde saßen Schleswig-Holsteins Ehrenbürger Armin Mueller-Stahl mit Gattin sowie die Witwe des ehemaligen FDP-Landeschefs und Ehrenbürgers Uwe Ronneburger und der Ehemann der bislang einzigen Ehrenbürgerin und Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis, Udo Simonis, in der ersten Reihe. Ehrenbürger des nördlichsten Bundeslandes sind auch der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD), Ex-Ministerpräsident Gerhard Stoltenberg (CDU) und der Schriftsteller Siegfried Lenz.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Dez.2016 | 16:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen