zur Navigation springen

Schleswig-Holstein

10. Dezember 2016 | 21:35 Uhr

Interaktive Karte : Diese Supermärkte haben auch sonntags geöffnet

vom

Wo kann man am Wochenende einkaufen? shz.de mit einer interaktiven Karte für SH, MV und Hamburg.

Kiel/Schwerin/Hamburg | Sonntags einkaufen - während Einwohner in den meisten Bundesländern darauf verzichten müssen, können die Menschen im Norden in vielen Supermärkten Dinge des täglichen Bedarfs erwerben. Praktisch ist das auch für alle Urlauber, die nach Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein kommen.

Möglich macht das sonntägliche Einkaufsvergnügen die Bäderverordnung, die besagt, dass das Verbot in Kur-, Erholungs- und Tourismusorten aufgehoben werden darf.  Für Mecklenburg-Vorpommern gilt seit Anfang 2016 die neue Bäderverkaufsordnung: Hier dürfen die Läden im Zeitraum vom 15. März bis einschließlich des ersten Sonntags im November auch sonntags öffnen.

Für Schleswig-Holstein gilt der Zeitraum vom 17. Dezember bis 8. Januar und 15. März bis 31. Oktober.

Aber Achtung: Nicht immer sind die Öffnungszeiten in jeder Filiale gleich - bei Aldi und Edeka beispielsweise können die Läden auch individuell über die Sonntagsöffnung sowie über die konkreten Öffnungszeiten entscheiden. Alle Angaben auf der Karte sind daher ohne Gewähr.

Mit einem Klick auf die einzelnen Punkte sehen Sie die Adresse und die Öffnungszeiten der Supermärkte. Scrollen Sie nah heran - oftmals liegen einige Supermärkte nebeneinander.

Es gilt folgende Farbzuordnung: blau=Aldi, gelb=Edeka, orange=Netto, hellblau=Lidl, grün=Sky, lila=dänischer Netto, braun=Penny, hellgrün=Famila und schwarz=sonstige Märkte.

 

Sie kennen weitere Supermärkte, die am Sonntag geöffnet haben? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an onlineredaktion@shz.de.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen