zur Navigation springen

A7 Ausbau

23. März 2017 | 17:39 Uhr

Autobahn bei Grossenaspe : Sechsspurig zum Zweiten: Wieder ist ein A7-Teilstück fertig

vom

Die neue Autobahn ist ein Stück länger geworden. Zwischen Bad Bramstedt und Großenaspe sind die Bauarbeiten beendet.

Großenaspe | Es roch noch nach Farbe auf der Brücke über die Autobahn 7 bei Großenaspe (Kreis Segeberg). Denn bis heute früh wurde an dem zweiten, fertigen sechsspurig ausgebauten Autobahn-Abschnitt noch gearbeitet. Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) machte sich am Dienstag selbst ein Bild von den Arbeiten.

„Jeder fertige Abschnitt ist wichtig, weil die Autofahrer sehen: Es geht voran“, sagte Meyer mit Blick auf die rund neun Kilometer zwischen Großenaspe und Bad Bramstedt. Nach dem bereits vor einigen Wochen fertig gestellten Abschnitt zwischen Neumünster-Nord und Bordesholm sind jetzt insgesamt rund 15 Kilometer der neuen Autobahn fertig. In beiden gilt Tempo 120.

Bis Ende 2018 wird die A 7 zwischen dem Hamburger Rand und Bordesholm sechsspurig ausgebaut. Dabei versucht Verkehrskoordinator Peter Schreiber die Autobahn nur kurzfristig zu sperren – so etwa von Sonnabend, 18. März, 21 Uhr bis  Sonntag, 19. März, 9 Uhr, zwischen Großenaspe und Neumünster-Süd. Dort wird eine Brücke abgerissen.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2017 | 17:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen