zur Navigation springen

Kaltenkirchen, Feldstraße / Zwei Leichtverletzte und 23.000 Euro Sachschaden durch Verkehrsunfall

vom

Bad Segeberg (ots) - Am Donnerstagnachmittag, den 20.04.17, kam es
an einer Kreuzung in Kaltenkirchen zu einem Verkehrsunfall bei dem
zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 47-Jährige aus
Henstedt-Ulzburg befuhr gegen 14.00 Uhr die Werner-von-Siemens-Straße
in Richtung Feldstraße mit einem Renault Modus. An der Kreuzung
übersah sie eine 55-jährige Fahrerin eines Mazda 6 aus Quickborn, die
die Feldstraße in Richtung Hamburger Straße befuhr. Die 47-Jährige
fuhr ihr in die rechte Fahrzeugseite, wodurch diese herumgeschleudert
wurde und mit dem Heck gegen die Front einer Sattelzugmaschine
prallte, die die Feldstraße in Richtung Kisdorfer Weg befuhr. Die
Mazda-Fahrerin und die Renault-Fahrerin wurden dabei leicht verletzt
und mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht
werden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten
abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 23.000
Euro. Ein zunächst angeforderter Hubschrauber konnte beidrehen. Für
die Unfallaufnahme wurde der Kreuzungsbereich etwa eine halbe Stunde
komplett gesperrt.




Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert