zur Navigation springen

Lübeck

07. Dezember 2016 | 23:22 Uhr

85-Jährige tot im Bungalow

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Staatsanwaltschaft Lübeck geht im Lübecker Stadtteil Buntekuh von einem Tötungsdelikt aus

In der Nacht zum vergangenen Mittwoch verstarb eine 85-Jährige in ihrem Bungalow im Galeonenweg im Lübecker Stadtteil Buntekuh. An den Folgetagen war die Polizei mit einer Hundertschaft im angrenzenden Gebiet auf Spurensuche. Nachbarn berichteten von einer unnatürlichen Todesursache und stellten Blumen und ein Foto der Verstorbenen vor die Haustür. Erst am Montag teilte Staatsanwältin Dr. Ulla Hingst kurz mit: „Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Mordkommission ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge starb die allein in dem Haus lebende Dame eines gewaltsamen Todes.“ Zu den Hintergründen wollte sich die Staatsanwaltschaft Lübeck aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern. Am Montag folgte die nächste groß angelegte Absuche des Areals Galeonenweg / Ziegelstraße. Büsche und Hecken wurden durchstöbert, unter Autos wurde nach Hinweisen gesucht ebenso auf Garagendächern und in Mülltonnen.

Jetzt bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Die Ermittler des Kommissariat 11 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck fragen: „Wer hat in der Zeit vom 23. August (Dienstag) 15 Uhr bis zum 24. August (Mittwoch) 21 Uhr verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge beobachtet? Wem ist im betreffenden Zeitraum im Umfeld des Galeonenweges etwas Ungewöhnliches aufgefallen?“. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter (0451) - 1310 oder an jede andere Polizeidienststelle entgegen.










zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen