zur Navigation springen

Kiel

05. Dezember 2016 | 09:39 Uhr

Museen am Meer : Taler, Trawler und tierische Tricks

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Beim Tag „Museen am Meer“ haben Besucher am Sonntag freien Eintritt. Acht Häuser in der Innenstadt, alle in wenigen Gehminuten erreichbar, bieten Programme für Klein und Groß.

Der kommende Sonntag ist wieder der Tag der Entdeckungen. Bei der Großveranstaltung „Museen am Meer“ präsentieren am 30. Oktober acht Häuser in der Kieler Innenstadt den Besuchern von 10 bis 17 Uhr kostenlos ihre Schätze. Außerdem bieten sie Aktionen, Experimente, Familienspiele und Führungen an – ebenfalls alles zum Nulltarif. Stadtführer Ernst Mühlenbrink unterhält sein Publikum mit Geschichten und Anekdoten über Kiel. Der erste Rundgang unter dem Titel „Städtische Museen“ startet um 11 Uhr vor der Stadtgalerie, der zweite um 14 Uhr widmet sich „Universitären Museen und Sammlungen“, Treffpunkt ist der Eingang der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung.

Die Teilnehmer und ihr Programm zum Tag „Museen am Meer“:
> Stadtgalerie Kiel (Andreas-Gayk-Straße 1) – jeweils um 11, 13 und 15 Uhr
Führung mit Maike Schulken und Sönke Kniphals durch die Ausstellung „Passion. Fan-Verhalten und Kunst“; 14 Uhr Eröffnung der Ausstellung „MuseobilBOX – Ich in der BOX“; das Statt-Café bietet Getränke und Snacks an
> Stadtmuseum Warleberger Hof (Dänische Straße 19) – 14 bis 16 Uhr Mitmachaktion für Kinder ab fünf Jahren im Gewölbekeller mit Kunsthistorikerin Dr. Birte Gaethke, Thema „Die Taler wanderten – Die Bedeutung des Geldes im Mittelalter“; 10 bis 18 Uhr Messe für angewandte Kunst: Textil, Keramik, Schmuck, Objekte (hierfür Extra-Eintritt)
> Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung, Brunswiker Straße 2 – von 10 bis 17 Uhr: „Lichtstrahlen“: Kleine und große Besucher können mit den Strahlen des Lichts experimentieren und dabei erfahren, warum die Strahlen die Medizin einst in Aufruhr versetzten
> Zoologisches Museum, Hegewischstraße 3 – 10 bis 16 Uhr: „Tricks, Tarnung, Täuschung – Das Wettrüsten im Kampf ums Überleben“, dabei werden beeindruckende Jagdstrategien und ausgefeilte Abwehrtricks der Tierwelt vorgestellt; außerdem gibt es spannende Geschichten, einzigartige Präparate, kleinste Räuber, spannende Strukturen unter dem Mikroskop
> Kunsthalle zu Kiel, Düsternbrooker Weg 1 – um 11.30 Uhr: Kunstspaziergang für die ganze Familie mit Bildbetrachtungen und spielerischer Herangehensweise; 12.30 bis 15.30 Uhr: Comiczeichnen mit Matthias Latza, „Kleine Kniffe – große Wirkung“: Offener Workshop für Klein und Groß in der Kunstwerft, hilfreiche Techniken zum Zeichnen von Comicfiguren; 14 Uhr: Führung durch die Sammlung „Gott und die Welt – vom sakralen zum autonomen Bild 1871 bis 1918“; 16 Uhr: Führung zu „Was das Bild zur Kunst macht. Die Sammlung“
> Antikensammlung in der Kunsthalle – 11 Uhr: Wollverarbeitung in der Antike: Mitmachaktion; 14 Uhr Mythen-Suchspiel „Memory Athen und Rom“
> Aquarium von Geomar, Düsternbrooker Weg 20 – um 10 und 14.30 Uhr: kommentierte Seehundfütterung; 10 bis 16 Uhr: Der Arbeitsplatz einer Tierpflegerin, ein Blick hinter die Kulissen,, Anmeldung zu den stündlichen Führungen: Tel. 0431  /  600 -1637; die Firma Radicke bietet Fischspezialitäten an
> Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65 – 10 Uhr: „Kaiserlicher Glanz“ – Themenführung durch die Fischhalle mit Susanne Mohr; 11 Uhr: Jesse auf Tauchfahrt – Märchen vom Meer: Kinderprogramm mit Klaus Michelsen; 12 Uhr: Fischereigeschichte: Führung mit Susanne Mohr; 13 Uhr: Nautik: Fachführung durch die Fischhalle mit Dr. Claudia Nickel; 14 bis 16 Uhr: Kritzel-Karaoke mit den Comic-Künstlern Franziska Ludwig und Tim Eckhorst, musikalische Begleitung von Akkordeonspieler Jens-Peter Geuther; 16 Uhr: Marinemalerei: Fachführung mit Ines Weißenberg, „Der alte Mann“ bietet Erfrischungen.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2016 | 18:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen