zur Navigation springen

Kiel

25. März 2017 | 22:57 Uhr

Jahreskonzert : Stehender Applaus fürs Projektorchester

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Es ist immer wieder eine musikalische Überraschung: Das Jahreskonzert des schleswig-holsteinischen Projektorchesters am Wochenende im Kieler Schloss riss die Zuhörer von den Sitzen.

Die 71 Musiker des Projektorchesters Schleswig-Holstein zeigten am Sonnabend im Kieler Schloss zum bereits sechsten Mal, wozu Amateurmusiker nach halbjähriger Probenarbeit in der Lage sind. Zusammen mit dem knapp 70 Stimmen starken Pop- und Gospelchor Off-Beat aus Schacht-Audorf bot das Philharmonische Blasorchester unter der Leitung von Thomas Keller den über 800 Besuchern ein abwechslungsreiches Konzert, das von Klassik über Musical und Filmmusik bis zu Swing und Gospel reichte.

Zu den Höhepunkten gehörten das Stück „Cassiopeia“ von Carlos Marques, ein Art „sinfonisches Gedicht“, sowie die „Indiana Jones Selection“ von John Williams. Auch der Humor kam wie üblich nicht zu kurz. Er zeigte sich in der Moderation von Viola Johannsen, aber auch im „Marsch Konfetti“. Dieses Stück besteht aus 30 verschiedenen Märschen und dienst ausschließlich dazu, den Dirigenten in den Wahnsinn zu treiben. Als Trost brachte Angelina Kirsch im Anschluss dem Dirigenten eine Maß Bier.

Die 29-jährige Neumünsteranerin, vielen aus der RTL-Sendung „Let’s dance“ bekannt, ist seit Jahren mit ihrer Tuba im Orchester aktiv. Ob bei Ravels „Bolero“ oder beim Glenn-Miller-Potpourri, bei „My Fair Lady“ oder dem „Yakety Sax“ – das Publikum ging mit. Auch der Chor überzeugte stimmgewaltig sowohl a-cappella als auch im Zusammenspiel mit dem Orchester. Und mit Rolf Løvlands „You Raise Me Up“ boten Chor und Orchester auch das unerlässliche Gänsehautstück.

Stadtpräsident Hans-Werner Tovar lobte das Engagement der Musiker: „Es ist faszinierend, was sie ehrenamtlich auf die Beine stellen. Das war wohl auch die Meinung des Publikums, das stehend applaudierte. Und wer beim nächsten Mal dabei sein möchte: Das Konzert der nächsten Projektphase steigt am 17. März 2018.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mär.2017 | 17:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen