zur Navigation springen

Kiel

09. Dezember 2016 | 04:57 Uhr

Hamburger Chaussee in Kiel : Mann legt im Discounter Aldi Brandbeschleuniger

vom

Ein Mann dringt in einen Supermarkt ein und kippt drei Kanister Benzin aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Kiel | Ein Mann ist am frühen Freitagmorgen gewaltsam in einen Aldi-Markt in der Hamburger Chaussee eingedrungen und hat im Eingangsbereich drei Kanister Benzin ausgekippt. Außerdem öffnete er das Ventil einer Propangasflasche und legte vor Ort Grillanzünder und Papier aus, wie die Polizei mitteilte. Entzündet wurde das Ganze aber nicht. „Ob der Tatverdächtige gestört oder von seiner Tatabsicht zurücktrat, ist unklar“, hieß es weiter.

Die Feuerwehr stellte vor Ort ein explosives Luft-Gas-Gemisch fest und lüftete den Raum. Bei dem Täter soll es sich um einen vermutlich zwischen 40 und 60 Jahre alten Mann handeln, der mit einem Damenfahrrad fuhr. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und ermittelt wegen versuchter Brandlegung.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 

zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2016 | 11:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert