zur Navigation springen

Regionales

04. Dezember 2016 | 11:20 Uhr

Veranstaltungen in SH : Handwerk, Kunst und Pferdestärken - unsere Wochenendtipps

vom

Machen wird es uns gemütlich im goldenen Herbst oder wollen wir noch was erleben? Fünf Tipps fürs Wochenende.

Die Strandkörbe sind an vielen Küstenorten bereits eingewintert, die erste Sturmflutwarnung haben wir hinter uns und die Nächte sind kalt: Es ist plötzlich Herbst geworden in Schleswig-Holstein. Auch die lohnenswerten Veranstaltungen verlagern sich allmählich unter Dach. Während auf den vielen Wochenmärkten im Land am Samstag noch eifrig mit lokalem Gemüse gehandelt wird, hat unter anderem die gewerbliche Herbstmesse in Norderstedt bereits voll den Fokus auf die kalte Jahreszeit gelegt.

NordArt: Letzte Chance

In farbiges Licht getaucht: Die Skulptur „Dunkle Materie“ des Südkoreaners Jang Yongsun besteht aus tausenden von Stahlringen.
In farbiges Licht getaucht: Die Skulptur „Dunkle Materie“ des Südkoreaners Jang Yongsun besteht aus tausenden von Stahlringen. Foto: Becker (4)

Wer noch zur NordArt will, muss sich sputen. Die Internationale Kunstausstellung in der Büdelsdorfer Carlshütte schließt am Sonntag (9.Oktober) ihre Pforten. In der ehemaligen Eisengießerei gibt es Kunstwerke auf 22.000 Quadratmetern zu bewundern. Der historische Park der Skulpturen ist noch um einiges größer. Die raumgreifenden Skulpturengruppen „Wolves Coming“ und „Original Sin“ des chinesische Künstlers Liu Ruowang sind für Kunstinteressierte ein echtes Großereignis.

Ort: Auf dem Gelände Kunstwerk Carlshütte, Vorwerksallee, 24782 Büdelsdorf, www.kunstwerk-carlshuette.de/.

Öffnungszeiten:  bis einschließlich Sonntag 11 bis 19 Uhr.

Preise: Tageskarte: 12 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder 5 Euro, Kinder unter 7 Jahren frei.

 

„Die Erde ist mein Zeuge“: Art Wolfe-Ausstellung in Schleswig

Die zwei jungen Elefanten in Botswana leben in der Wildnis, wurden aber von Menschen aufgezogen – deshalb konnte Art Wolfe sich ihnen bis auf wenige Meter nähern.
Die zwei jungen Elefanten in Botswana leben in der Wildnis, wurden aber von Menschen aufgezogen – deshalb konnte Art Wolfe sich ihnen bis auf wenige Meter nähern. Foto: Art Wolfe

Auch die von überwältigendem Publikumsinteresse gekrönte Ausstellung mit den atemberaubenden Wildlife- und Kulturfotografien des weltbekannten US-Bildreporters Art Wolfe geht auf die Zielgerade. Nur noch bis 30. Oktober kann die weltweit erste Retrospektive von Wolfes Schaffen im Stadtmuseum Schleswig angeschaut werden. Seit 1978 hat Art Wolfe mehr als 90 eigene Bücher herausgegeben und an zahlreichen Fernsehproduktionen mitgewirkt. Hier ein kleiner Einblick.

Ort: Stadtmuseum Schleswig, Friedrichstraße 9-10, Schleswig.

Preise: Für Erwachsene 5 Euro.

Öffnungszeiten: 10 bis 17 Uhr.

 

Wikinger-Herbstmesse in Haithabu

Ab morgen herrscht rund um die Wikingerhäuser wieder ein bunte Treiben
Ab morgen herrscht rund um die Wikingerhäuser wieder ein bunte Treiben Foto: shlm

Das Wikingermuseum Haithabu wird am Wochenende zum bunten Marktpatz für die ganze Familie. Am 8. und 9. Oktober können die Museumsbesucher bei den Verkaufsständen zwischen den Museumsvitrinen neue Habseligkeiten aus echter Handwerkskunst von Böttcher, Goldschmied und Co. erwerben. Wer trinken möchte wie einst die Siedler in Haithabu, kann den Drechsler aufsuchen, der Holzbecher nach dem Vorbild der Original-Funde herstellt. Das Museum schließt am 10. seine Pforten für dieses Jahr, die Wikingerhäuser bleiben geöffnet.

Ort: Am Haddebyer Noor 5, 24866 Busdorf

Öffnungszeiten: 8. und 9. Oktober 2016, 9 bis 17 Uhr.

Preise: 7 Euro (ermäßigt 5 Euro), Familienkarte: 15 Euro.

 

Baltic Horse Show in Kiel

 
  Foto: Daniel Reinhardt

Top-Reitsport ist von Donnerstag bis Sonntag in der Kieler Sparkassen-Arena garantiert. Abgesehen vom internationalen Spitzenspringsport bietet die Baltic Horse Show Unterhaltung auf höchstem Niveau für die ganze Familie. Freitag ist Kindertag. Es gibt noch Tickets für alle Tage.


Oktoberfest in Quickborn

Mit einem Klöppl stach Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) im vergangenen Jahr das Fass im Festzelt an.
Mit einem Klöppl stach Bürgermeister Thomas Köppl (CDU) im vergangenen Jahr das Fass im Festzelt an. Foto: Stritzke

In Quickborn ist das Oktoberfest nach bis Sonntag voll im Gange. Das ganze Wochenende lang wird auf dem Rathausplatz zünftig gefeiert -  mit allem, was dazu gehört. Ein Kinderfest mit vielen Spielen beginnt am Sonnabend, 8. Oktober, um 15 Uhr. Es gibt Kaffee und Kuchen, außerdem bayrische Schmankerln wie Leberkäse, Weißwürste, Nürnberger Brezeln und das Original-Oktoberfestbbier der Marke Herrnbräu aus Ingolstadt.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2016 | 16:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen