zur Navigation springen

Hamburg

03. Dezember 2016 | 01:27 Uhr

Hamburg : Vorermittlungen gegen Ex-Tourismuschef Dietrich von Albedyll eingestellt

vom

Der langjährige Geschäftsführer von Hamburg Tourismus war zurückgetreten. Anhaltspunkte für Straftaten hätten sich nicht ergeben.

Hamburg | Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat die Vorermittlungen gegen den früheren Tourismuschef Dietrich von Albedyll eingestellt. Es werden keine strafrechtlichen Ermittlungen eingeleitet, wie Oberstaatsanwältin Nana Frombach am Donnerstag erklärte. „Zureichende tatsächliche Anhaltspunkte für verfolgbare Straftaten haben sich nach ausführlicher Prüfung weder aus den beigezogenen Unterlagen noch aus den Sonderprüfungsberichten ergeben“, sagte Frombach. Das „Hamburger Abendblatt“ (Donnerstag) hatte zuvor darüber berichtet.

Der langjährige Geschäftsführer von Hamburg Tourismus war Anfang Februar - knapp zwei Monate vor Beendigung seines Vertrages - wegen möglicher Interessenskonflikte zurückgetreten. Es war damals bekannt geworden, dass er im Dezember 2015 und somit noch in Diensten der Stadt mit einem PR-Unternehmer und bisherigen Auftragnehmer des Hamburg Tourismus eine eigene Firma gegründet hatte. Im März hatte sich die Korruptionsabteilung der Dienststelle Interne Ermittlungen eingeschaltet.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Aug.2016 | 13:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen