zur Navigation springen

Hamburg

04. Dezember 2016 | 09:11 Uhr

Hamburg-Wandsbek : Versuchter Einbruch: 13- und 14-Jährige festgenommen

vom

In einem Haus in Hamburg-Wandsbek finden Nachbarn zwei junge Mädchen verdächtig - und rufen die Polizei.

Hamburg | Zwei 13 und 14 Jahre alte Mädchen sind in Hamburg-Wandsbek erwischt worden, als sie in eine Wohnung einbrechen wollten. Die Polizei nahm die 13-Jährige in Gewahrsam und die 14-Jährige vorläufig fest.

Zwei Nachbarn in der Walddörferstraße hätten zwei unbekannte Mädchen im Treppenhaus beobachtet und die Polizei verständigt, teilte die Polizei mit. Die Nachbarn sprachen die Teenager auch an - daraufhin wollten die Mädchen das Haus verlassen.

Die Zeugen hielten die beiden bis zum Eintreffen der Polizei fest. Auf dem Polizeikommissariat fanden die Beamten bei den jungen Mädchen unterschiedliches Einbruchswerkzeug. Am Tatort wurden an einer Wohnungstür mehrere Hebelspuren festgestellt. Zu einem Einbruch war es jedoch nicht gekommen.

Die Ermittler führten die 14-Jährige einem Haftrichter vor. Die 13-Jährige wurde aus dem Gewahrsam entlassen und dem Kinder-und Jugendnotdienst übergeben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2016 | 10:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen