zur Navigation springen

Hamburg

11. Dezember 2016 | 07:22 Uhr

Millionär aus Hamburg : Verlobter der Wiesn-Messerstecherin wieder frei

vom

Im Prozess zeigte sich, dass der Mann versucht haben soll, Zeugen zu kaufen. Es bestand Fluchtgefahr.

München | Der Verlobte der verurteilten Wiesn-Messerstecherin ist wieder auf freiem Fuß. „Der Haftbefehl wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft aufgehoben“, sagte ein Sprecher der Münchner Staatsanwaltschaft am Freitag. Bei dem Hamburger Millionär bestehe keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr mehr. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

In einem aufsehenerregenden Prozess wurde die Verlobte des Hamburgers im August zu mehreren Jahren Haft verurteilt. Sie hatte nach einem Streit auf dem Oktoberfest 2015 auf einen Mann eingestochen und ihn lebensgefährlich verletzt. Im Prozess stellte sich heraus, dass ihr Verlobter versucht haben soll, Zeugen zu kaufen. Gegen ihn wird seitdem ermittelt, Ende Oktober wurde er verhaftet.

Inzwischen hat die Münchner Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere Anwälte der 34-Jährigen eingeleitet. Laut Sprecher wird untersucht, ob und inwieweit sie in die Falschaussagen involviert waren. Derzeit wartet die Staatsanwaltschaft auf Stellungnahmen der Anwälte.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2016 | 15:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert