zur Navigation springen

Hamburg

04. Dezember 2016 | 21:27 Uhr

Imbiss in Hamburg : Streit um Döner endet mit Messerstichen

vom

Wie teuer darf ein Döner sein? Um diese Frage streiten zwei Männer erbittert. Der Imbiss-Mitarbeiter zieht ein Messer.

Nach einem Streit um den Preis für einen Döner soll ein Mitarbeiter eines Imbisses in Hamburg-Heimfeld einen betrunkenen 42-Jährigen mit einem Messer angegriffen haben. Das Opfer wurde durch Stiche im Rücken verletzt und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 26 Jahre alte Angestellte wurde vorläufig festgenommen. Er kam nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß.

Die beiden Männer hätten sich am Samstag zunächst um den Döner-Preis gestritten, hieß es - dann sei es zu der körperlichen Auseinandersetzung gekommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2016 | 15:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen