zur Navigation springen

Hamburg-Wandsbek : Schwerer Verkehrsunfall: Pkw kollidiert mit Linienbus

vom

Eine Frau kommt mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab. Es kommt zum Zusammenstoß mit einem Bus. Neun Menschen werde verletzt.

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus sind Donnerstagnachmittag mindestens neun Personen verletzt worden. Die 63-jährige Fahrerin des Pkw wurde dabei schwer verletzt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die 63-jährige Frau befuhr mit ihrem Pkw die Lesserstraße in Richtung U-Bahnhof Wandsbek-Gartenstadt, als sie etwa in Höhe des Bundeswehrkrankenhauses aus bislang noch unbekannter Ursache von ihrer Fahrbahn nach links abkam. Dabei kollidierte ihr Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Linienbus.

Die 63-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch die Feuerwehr befreit werden. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Mindestens acht Fahrgäste aus dem Bus wurden durch den Zusammenstoß ebenfalls verletzt. Sie kamen in unterschiedliche Krankenhäuser. Über die Schwere der einzelnen Verletzungen liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen vor.

Die Lesserstraße ist derzeit noch in beide Richtungen gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die Feuerwehr war mit 50 Mann im Einsatz.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 09.Mär.2017 | 17:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert