zur Navigation springen

Hamburg

08. Dezember 2016 | 17:14 Uhr

Hamburg-Hammerbrook : Rollerfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

vom

Der Mann habe womöglich ein Stoppschild übersehen. An der Kreuzung stieß er dann mit einem Auto zusammen.

Hamburg | Ein 77 Jahre alter Rollerfahrer hat bei einem Unfall in Hamburg-Hammerbrook lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der Mann sei am Mittwochabend an einer Kreuzung mit einem Auto zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag.

Den Angaben zufolge habe der Mann womöglich ein Stoppschild übersehen. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 50 Jahre alte Fahrerin des Autos blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2016 | 07:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert