zur Navigation springen

Hamburg

11. Dezember 2016 | 12:58 Uhr

Hamburg : Polizei nimmt 53-Jährigen nach Beil-Bedrohung fest

vom

Anfang August bedroht ein Mann in einem Bus und in einer U-Bahn mehrere Menschen - darunter sechs Kleinkinder.

Hamburg | Ein 53-Jähriger soll Fahrgäste in einer Hamburger U-Bahn und einem Bus mit einem Beil gedroht haben. Jetzt wurde er auf einer Fähre im Hafen festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Demnach hatte der Mann Anfang August Fahrgäste der Metrobus-Linie 5 beschimpft. Diese hätten das Beil am Hosenbund gesehen. Anschließend sei der Mann in die U3 gestiegen und habe dort eine Gruppe Kleinkinder und deren Betreuer beschimpft. Auch hier habe er mit dem Beil gedroht. Als der 53-Jährige den Angaben zufolge am Freitag eine Elbfähre bestieg, erkannte ihn der Schiffsführer wieder.

Beamte der Wasserschutzpolizei nahmen den Mann vorläufig fest.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2016 | 17:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert