zur Navigation springen

Hamburg

07. Dezember 2016 | 15:29 Uhr

Feuer bei Hamburg : Mit Video: Brand zerstört Reiterhof in Rahlstedt

vom
Aus der Onlineredaktion

Das Feuer brach gegen neun Uhr vermutlich auf dem Heuboden aus. Das Hauptgebäude wurde zerstört.

Rahlstedt | Im Schimmelreiterweg in Rahlstedt bei Hamburg ist am Montagvormittag ein Pferdehof in Brand geraten. Das Feuer brach vermutlich auf dem Dachboden des Hauptgebäudes aus, auf dem Heu gelagert war. Das Hauptgebäude des Reiterhofs „Fernsicht“ wurde völlig zerstört. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Nach ersten Ermittlungen war vermutlich ein technischer Defekt oder eine Selbstentzündung Grund des Brandes, wie eine Polizeisprecherin sagte. Brandstiftung könne ausgeschlossen werden.

Probleme gab es mit der Wasserversorgung. Ein Löschteich in der Nähe sei schnell leergepumpt gewesen, sagte der Sprecher. Die Feuerwehrleute mussten eine Leitung über 1500 Meter aufbauen. Ein Übergreifen der Flammen auf eine Reithalle und ein Wirtschaftsgebäude konnten die rund 60 Feuerwehrleute verhindern.

Die Tiere seien rechtzeitig in Sicherheit gebracht worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Auch die Wohnungen in dem Gebäude seien zum Zeitpunkt des Brandausbruchs leer gewesen. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 04.Jul.2016 | 17:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert