zur Navigation springen

Hamburg

10. Dezember 2016 | 02:14 Uhr

Hamburg : Katharina Fegebank – nach dem Grapschen kamen verbale Tiefschläge

vom

Hamburgs Bürgermeisterin ist angesichts der menschenverachtenden Kommentare „sprachlos“.

Hamburg | Nach dem Übergriff auf Hamburgs Zweite Bürgermeisterin, Katharina Fegebank, hat die grüne Politikerin viele bösartige Kommentare in der öffentlichen Debatte beklagt. Das sei „schon unangenehm“. Fegebank war bei einem Fest in der Hamburger Landesvertretung in Berlin nach eigenen Angaben von einem Mann unsittlich berührt worden

Durch das Verhöhnen und Beschuldigen von Opfern sexueller Übergriffe werden Frauen regelmäßig herabgewürdigt. Diese Scham führt – häufig auch bei jungen Mädchen – immer wieder dazu, dass sie Vorfälle nicht anzeigen. Für die Täter bleibt die Attacke damit folgenlos.

Katharina Fegebank erstattete Anzeige. In der Nacht zum Freitag twitterte Fegebank, sie hätte sich gewünscht, das der Vorfall nicht öffentlich gemacht werden würde. Sie hatte sich am Mittwoch noch im Hamburger Abendblatt öffentlich geäußert.

 

Im Internet hatten sich Nutzer hämisch und schadenfreudig über den Übergriff geäußert und Fegebank persönlich und sexistisch beleidigt. Gleichzeitig dankte die Senatorin aber auch für „all die Solidaritätsbekundungen, aufmunternden Worte und guten Wünsche“.

Nach Angaben des Leiters der Hamburger Landesvertretung Steffen Hebestreit, hatte sich der mutmaßliche Täter Fegebank am frühen Mittwochmorgen auf der Tanzfläche genähert und sie begrapscht. Als er sie beim Verlassen der Tanzfläche nochmal berührte, habe Fegebank das Sicherheitspersonal gerufen. Der Mann wurde der Polizei übergeben. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung ist der 24-jährige Verdächtige laut Berliner Polizei wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

 

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2016 | 11:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen