zur Navigation springen

Hamburg

10. Dezember 2016 | 04:19 Uhr

Sommer im Norden : Interaktive Karte: Wo in Hamburg gebadet werden kann

vom
Aus der Onlineredaktion

Auch in Hamburg lockt das kühle Nass: Vom Baden in der Binnen- und Außenalster rät die Hamburger Umweltbehörde seit einigen Tagen ab.

Hamburg | Wer in diesen Tagen Abkühlung sucht, aber volle Freibäder scheut, hat beste Ausweichmöglichkeiten. Hamburgs 15 Badeseen haben viel zu bieten − feinen Sand, Rutschen, Spielplätze, sanitäre Anlagen und sauberes Wasser.

Alle zwei Wochen wird die Wasserqualität von den Bezirken in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hygiene und Umwelt kontrolliert. Derzeit ist die Qualität fast überall ausgezeichnet. Die Wassertemperatur lag in den vergangenen Wochen bei kühlen 20 Grad, sie dürfte sich in diesen Tagen um einige Grad erhöhen.

Vom Baden in der Binnen- und Außenalster rät die Hamburger Umweltbehörde dagegen seit einigen Tagen ab. Dort breiteten sich vermehrt Blaualgen aus, die gemessenen Chlorophyll-Werte hätten deutlich die vom Bundesumweltamt empfohlene Warnschwelle für Vorsorgemaßnahmen überschritten.

 

Insbesondere bei Kleinkindern und Haustieren könnten die Blaualgen Haut und Schleimhäute reizen, Bindehautentzündungen und Ohrenschmerzen auslösen. Auch allergische Reaktionen seien möglich. Beim Verschlucken könne es zu Übelkeit und Erbrechen kommen. Besonders auffällig seien die Algenteppiche am Ufer der Außenalster.

Ob sich die Blaualgen weiter ausbreiten, ist nach Auskunft der Behörde in erster Linie abhängig von der Witterung, aber auch durch das Füttern von Wasservögeln erhöhe sich der Nährstoffgehalt im Wasser, das wiederum die Algenbildung begünstige. 

Kein gesundheitliches Risiko bestehe derzeit für Badende in der Elbe. Unterströmungen und Sogwirkungen durch den Schiffsverkehr machten das Schwimmen in dem Fluss aber zu einem gefährlichen Unterfangen.

Infos zur Wasserqualität, Lage und Ausstattung der Badeseen finden Sie auf: www.hamburg.de/badegewaesser

 

Wo in Schleswig-Holstein in Freibädern gebadet werden kann, lesen Sie auf shz.de hier.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Aug.2016 | 16:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen