zur Navigation springen

Hamburg

05. Dezember 2016 | 01:33 Uhr

Waghalsiges Fahrmanöver : Hamburg: Motorradfahrer und Begleiterin schwer verletzt

vom

Der 19-jährige Biker gibt beim Abbiegen richtig Gas, das Motorrad hebt ab und kracht gegen ein geparktes Auto.

Hamburg | Bei einem waghalsigen Fahrmanöver sind in der Nacht zum Sonntag ein junger Motorradfahrer und seine Begleiterin in Hamburg-Bergedorf verunglückt. Beide wurden schwer verletzt.

Der 19-Jährige habe vor dem Einbiegen von der Ernst-Mantius-Straße in die Chrysanderstraße stark beschleunigt und sei nur auf dem Hinterrad gefahren, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Als die Maschine wieder mit dem Vorderrad aufsetzte, habe er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Das Motorrad prallte gegen einen geparkten VW Caddy. Der 19-Jährige und seine 17-Jahre alte Mitfahrerin wurden in ein Krankenhaus gebracht. Alkohol hatte der Fahrer nicht getrunken, berichtet die „Bild“-Zeitung.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 04.Jul.2016 | 11:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert