zur Navigation springen

Hamburg

09. Dezember 2016 | 03:09 Uhr

Gastronomie in der Spitalerstraße : Hamburg: „Daniel Wischer“ macht dicht - Steffen Henssler zieht ein

vom

Nach einem Rechtsstreit zieht „Daniel Wischer“ aus der Hamburger Spitalerstraße aus. In den Räumlichkeiten eröffnet Steffen Henssler sein drittes Restaurant.

Hamburg | Das Traditionsrestaurant „Daniel Wischer“ in der Hamburger Spitalerstraße schließt Ende September nach 85 Jahren seine Türen. Ein Nachfolger der Räumlichkeiten steht schon fest: TV-Koch Steffen Henssler wird an dem Standort sein mittlerweile drittes Restaurant in Hamburg eröffnen, berichtet das „Hamburger Abendblatt“.

Hamburg ist die Heimat von gleich drei Fernsehköchen: Tim Mälzer, der in Elmshorn geboren wurde, hat im Schanzenviertel die Bullerei. Christian Rach betreibt das Grillhaus Rach &Ritchy. Steffen Henssler bereitet in gleich zwei Restaurants Fischgerichte zu.

Seit Monaten gibt es immer wieder Gerüchte über eine angebliche Schließung des Wischer-Traditionshauses. Grund ist ein Rechtsstreit zwischen den Vermietern des Standortes an der Spitalerstraße und dem Wischer-Chef Dieter Kasischke: Der letzte Mietvertrag über das Stammhaus lief bereits Ende Dezember 2014 aus, berichtet das „Hamburger Abendblatt“. Doch das Unternehmen blieb.

Im Februar legte Dieter Kasischke laut Hamburger Abendblatt gegen eine Räumungsklage Berufung ein. Die Berufungsverhandlung findet aber nicht statt, da sich die Parteien jetzt außergerichtlich geeinigt haben. Ende September schließt „Daniel Wischer“ in der Spitalerstraße. Das Traditionsunternehmen war mit seinem Stammhaus bereits seit 85 Jahren dort ansässig.

Ein neuer Mieter ist schon gefunden: Ab Oktober zieht ein Gastro-Projekt von Steffen Henssler in die Räumlichkeiten in 1A-Lage ein. Auf Nachfrage teilt der Fernsehkoch mit: „Wir sind noch in der Entwicklungsphase. Es wird aber entgegen vieler Befürchtungen kein Gourmet-Tempel, also nicht hochpreisig. Kulinarisch wird es eine sehr moderne Bandbreite, die für jeden Hamburger und jeden Geldbeutel etwas bietet. Es gibt auch einen Außer-Haus-Verkauf.“

Sein erstes Restaurant eröffnete Steffen Henssler 2001 gemeinsam mit seinem Vater in Hamburg. Das „Henssler Henssler“ liegt am Hamburger Hafen zwischen St.Pauli und Altona und bietet verschiedene Sushi-Variationen.

Restaurant Nummer zwei folgte acht Jahre später: Das „Ono by Steffen Henssler“ liegt mitten in Eppendorf und serviert ähnliche Seafood-Küche wie das „Henssler Henssler“.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2016 | 14:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen