zur Navigation springen

Hamburg

09. Dezember 2016 | 05:00 Uhr

Hafencity : Hamburg: Bombe entschärft - Bahnstrecke und Straßen wieder frei

vom

Die Zweibrückenstraße sowie die Freihafenelbbrücke waren gesperrt. Mittlerweile rollt der Verkehr wieder.

Hamburg | Die Entschärfung einer amerikanischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Hamburger Hafencity ist missglückt. Die Bombe werde nun im Baakenhafen im Spülfeld eingegraben und kontrolliert gesprengt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Hamburg am frühen Mittwochnachmittag. Die Zweibrückenstraße sowie die Freihafenelbbrücke seien deshalb nicht mehr gesperrt. Auch der Bahnverkehr Richtung Süden rolle wieder.

 

Die 250 Kilogramm schwere Bombe war an einem Brückenpfeiler im Bereich Zweibrückenstraße gefunden worden. Laut Feuerwehr waren 20 bis 30 Kilogramm Restsprengstoff in der Bombe, an der noch der Zünder hing.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 27.Jul.2016 | 14:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert