zur Navigation springen

Hamburg

04. Dezember 2016 | 21:29 Uhr

Am Schlump in Hamburg : Frau läuft in U-Bahn-Schacht - und findet nicht mehr heraus

vom
Aus der Onlineredaktion

Eine Frau findet nicht mehr aus der U-Bahn heraus - bis die Feuerwehr kommt.

Hamburg | Ein „Spaziergang“ mit Folgen: Wie die Hamburger Morgenpost (Mopo) berichtet, hat sich am Sonntagmittag eine Frau im U-Bahn-Schacht an der Haltestelle „Am Schlump“ in Hamburg verlaufen - und fand nicht mehr heraus. Erst die Feuerwehr habe sie aus ihrer misslichen Lage befreien können.

Am Nachmittag war ein Notruf bei der Feuerwehr eingegangen, wonach mehrere Menschen im Schacht eingeschlossen seien. Außerdem seien Hilferufe zu hören gewesen.

Die Feuerwehr rückte aus, der Schacht wurde für den Zugverkehr gesperrt - und die Geschichte nahm ein Happy End: Die Einsatzkräfte öffneten den Notausstieg der U-Bahn-Station und fanden dort die Frau. Laut Mopo wurde die Frau unverletzt in Sicherheit gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 11.Jul.2016 | 11:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert