zur Navigation springen

Hamburg

05. Dezember 2016 | 05:26 Uhr

Hamburg-Eidelstedt : Frau konnte flüchten - mutmaßlicher Vergewaltiger (31) festgenommen

vom

Die beiden lernten sich in einem Lokal kennen. Später habe der Mann die Frau bedroht und missbraucht.

Hamburg | Ein 31-jähriger Mann soll eine 26-Jährige in Hamburg-Eidelstedt vergewaltigt haben. Der Mann wurde am Mittwochabend gefasst, und am Donnerstag wurde Haftbefehl erlassen, wie die Polizei mitteilte.

Die beiden hatten sich in der Nacht zu Mittwoch in einem Lokal, in dem die Frau arbeitete, kennengelernt und dieses gemeinsam verlassen. Draußen habe der Mann die Frau gewaltsam in ein leerstehendes Gewerbegebäude gedrängt und sie dort bedroht und sexuell missbraucht, teilte die Polizei mit.

Die Frau habe flüchten können. Am Abend sei sie wieder im Lokal gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Dort habe die Frau den 31-Jährigen wiedererkannt und daraufhin die Polizei verständigt. Das Landeskriminalamt nahm die Ermittlungen gegen den Beschuldigten auf.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2016 | 16:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert