zur Navigation springen

Hamburg

28. Juli 2016 | 02:52 Uhr

Kreditkartenbetrug in Hamburg : 18-Jährige shoppt mit gefälschter Kreditkarte für 11.000 Euro

vom

In nur drei Stunden machte die junge Frau ihre ausgiebige Shoppingtour. Sie und fünf Männer sind am Hamburger Flughafen festgenommen worden.

Hamburg | Fünf Männer und eine junge Frau sind am Hamburger Flughafen nach einer extensiven Shopping-Tour mit gefälschten Kreditkarten festgenommen worden. Allein die 18-jährige Frau soll innerhalb von drei Stunden in der Hamburger Innenstadt für über 11.000 Euro eingekauft haben. Laut der Polizei belief sich die Summe der bereits abgelehnten Käufe auf über 17.000 Euro. Die Kreditkartenfirma hatte den Beamten am Samstag einen Hinweis gegeben.

Es stellte sich heraus, dass die Tatverdächtige am selben Tag aus London eingereist war und auch wieder ausreisen wollte. Zusammen mit der 18-Jährigen sollen auch fünf Männer mehrere gefälschte Kreditkarten zum Kauf hochwertiger Taschen, Elektronikartikel, Smartphones und Bekleidung benutzt haben.

Die sechs Tatverdächtigen wurden wegen des Verdachts des bandenmäßigen Betrugs einem Haftrichter vorgeführt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 15.Feb.2016 | 15:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen